Saudi-Arabien lässt Frauen endlich ans Steuer

Es ist ein Meilenstein in der Politik Saudi-Arabiens. Frauen dürfen in dem streng islamisch-konservativen Land künftig Auto fahren. Die Entscheidung von König Salman wurde im Staatsfernsehen bekanntgegeben.

Saudi-Arabien ist das einzige Land weltweit, in dem Frauen das Autofahren bislang verboten ist. Dagegen und gegen zahlreiche weitere Beschränkungen kämpfen Frauenrechtsaktivisten seit Jahrzehnten. Für Geschäfte und Amtshandlungen etwa brauchen Frauen einen männlichen Vormund. Auch für Studium, Reisen oder Heirat der Frau muss erst ein Mann seine Erlaubnis geben.

In letzter Zeit hatten allerdings mehrere Lockerungen für Schlagzeilen gesorgt. Vergangene Wochen durften Frauen in Saudi-Arabien erstmals ein Sportstadion betreten. Auch Sportunterricht für Mädchen ist seit kurzem erlaubt. Treibende Kraft hinter den Reformen ist der 32-jährige Kronprinz Mohammed bin Salman, der als moderner Hoffnungsträger gilt.