Sarah Lombardi: Große Sorge um Söhnchen Alessio

Sarah Lombardi: Große Sorge um Söhnchen Alessio

Sohnemann Alessio ist für Sarah Lombardi das Wichtigste auf der Welt. Ihren Fans berichtet sie nun von dramatischen Stunden im Krankenhaus.

„Ich war wirklich mit den Nerven am Ende, weil ich so Angst hatte“, zitiert das „OK! Magazin“ eine Instagram-Story von Sarah Lombardi. Der Grund für die bangen Stunden im Krankenhaus: Ärzte haben Söhnchen Alessio während einer Operation einen Herzkatheter gelegt. Der 2-Jährige, dessen Vater „DSDS“-Star Pietro Lombardi ist, sei mit einem Herzfehler auf die Welt gekommen und stünde unter regelmäßiger ärztlicher Kontrolle.

Glücklicherweise gab Sarah Lombardi im gleichen Atemzug Entwarnung. „Es ist alles genau so, wie es sein soll. Mir ist einfach so ein krass megagroßer Stein vom Herzen gefallen“, ließ sie ihre besorgten Fans per Insta-Story wissen.

Aber natürlich sitzt der Schock tief. Erleichtert postete Sarah Lombardi schließlich auch ein süßes Meme mit einer starken Botschaft auf Instagram: „Mein Kind, ich kann dir nicht versprechen, alle deine Probleme zu lösen. Aber ich kann dir versprechen, dass du sie nicht allein bewältigen musst!“


In einem RTL2-Interview hatte Sarah Lombardi nach der Geburt ihres Sohnes von dessen ersten dramatischen ersten Stunden berichtet: „Er war direkt blau, also am ganzen Körper. Und er hat auch nicht geatmet. Wir wussten im ersten Moment alle nicht, was los ist, weder die Hebamme, noch der Arzt. Die haben den dann natürlich direkt mitgenommen und mussten den dann auch direkt beatmen, quasi wiederbeleben.“ Umso glücklicher ist die junge Mutter nun, dass mit ihren Kleinen alles in Ordnung ist.

Bild-Copyright: WENN.com