Sarah Jessica Parker: Böse Kommentare wegen grauer Haare

·Lesedauer: 1 Min.
Sarah Jessica Parker credit:Bang Showbiz
Sarah Jessica Parker credit:Bang Showbiz

Sarah Jessica Parker kassiert böse Kommentare wegen grauer Haare.

Derweil dreht die Schauspielerin in New York ihre neue Serie. Doch gleichzeitig können es sich auch viele Kritiker nicht verkneifen, sie wegen ihres Aussehens zu kritisieren. Parker im Interview mit ‘Vogue‘: „Wir haben eine Menge frauenfeindlicher Kommentare hinnehmen müssen, seit wir wieder auf der Bildfläche erschienen sind.“ Und weiter: „Ja, ich altere. Aber was willst Du machen? Ich weiß, wie ich aussehe. Ich habe nun mal keine Wahl. Was soll ich machen? Aufhören zu altern? Verschwinden?“

Schon 2019 sagte sie im ‘Elle‘-Interview nichts operativ an sich machen lassen zu wollen. Als sie erstmals beim Mittagessen im Sommer mit grauen Haaren abgelichtet wurde, sei die Kritik besonders hart gewesen: „Ich sitze da mit Andy Cohen zusammen und er hat volles graues Haar und er sieht super aus. Und bei mir hagelte es Kritik: ‘Graues Haar, graues Haar. Hat sie graue Haare?’. Aber warum ist es okay für einen Mann graues Haar zu haben, aber nicht für uns Frauen? Ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll!“ Heute akzeptiere sie das Altern voll und ganz: „Es fühlt sich fast so an, als ob die Leute nicht wollen, dass wir uns so akzeptieren wie wir sind. Es ist, als ob sie es nahezu genießen, uns wehzutun. Die Leute tun geradezu so, als wäre es eine Entscheidung zu altern und nicht perfekt auszusehen.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.