SAP-Aktie mit Zahlen zum dritten Quartal! Besteht noch Potenzial?

·Lesedauer: 3 Min.
Bulle und Bär Aktien Bullenmarkt
Bulle und Bär Aktien Bullenmarkt

SAP (WKN: 716460)-Aktien sind heute (13.10.2021) auf Xetra um 3,9 % gestiegen. Zuvor hatte der Softwarekonzern seine vorläufigen Ergebnisse für das dritte Quartal 2021 mitgeteilt. Hauptgrund für den Kursanstieg ist SAPs angepasster Ausblick. Der Konzern erwartet nun insbesondere im Gesamtjahr 2021 ein währungsbereinigtes Betriebsergebnis von 8,1 bis 8,3 Mrd. Euro (2020: 8,29 Mrd. Euro), was über den zuvor mitgeteilten Werten von 7,95 bis 8,25 Mrd. Euro liegt.

SAP profitiert von wachsenden Clouderlösen

Steigende Gewinne sind für Aktienkurse eine entscheidende Triebfeder, sodass SAP heute (13.10.2021) zulegen konnte. Der Konzern profitiert von seinen anziehenden währungsbereinigten Clouderlösen. Für sie wurde der Ausblick von zuvor 9,3 bis 9,5 Mrd. Euro (2020: 8,09 Mrd. Euro) auf 9,4 bis 9,6 Mrd. Euro angehoben.

Für seine Cloud- und Softwareerlöse geht SAP nun von währungsbereinigten Erlösen zwischen 23,8 und 24,2 Mrd. Euro (2020: 23,23 Mrd. Euro) nach zuvor 23,6 und 24,0 Mrd. Euro aus. Den Anteil der besser planbaren Umsätze sieht der Konzern bis Jahresende 2021 bei 75 % (2020: 72 %). Der operative Cashflow wird voraussichtlich 6,0 Mrd. Euro erreichen (2020: 7,2 Mrd. Euro).

Ergebnisse für das dritte Quartal und seit Jahresanfang 2021

Die SAP-Ergebnisse zum dritten Quartal 2021 fielen hingegen nicht überraschend aus. So stieg zwar der Umsatz um 5 % auf 6,84 Mrd. Euro, aber der Gewinn fiel um 14 % auf 1,42 Mrd. Euro. Grund sind vor allem anteilsbasierte Vergütungsprogramme. Nach Non-IFRS-Rechnung stiegen die Gewinne hingegen leicht um 1 % auf 2,13 Mrd. Euro.

Wachstumstreiber sind die Clouderlöse. Sie stiegen um 20 % auf 2,39 Mrd. Euro. Allein die SAP S/4HANA-Clouderlöse legten um 46 % auf 0,28 Mrd. Euro zu. In diesen Bereichen verzeichnet SAP gerade eine Wachstumsbeschleunigung. So ist der Current Cloud Backlog um 24 % gestiegen. Allein für S/4HANA legte er um 60 % zu.

„Unsere Strategie geht eindeutig auf. Kunden setzen für ihre Unternehmenstransformation in der Cloud auf die SAP. Wir erleben eine Rekordnachfrage nach unseren Anwendungen und unserer Plattform. Das hat zu einer deutlichen Beschleunigung unseres Cloudwachstums geführt“, so der SAP-CEO Christian Klein.

In den ersten drei Quartalen 2021 stieg SAPs Umsatz nur minimal von 19,8 auf 19,86 Mrd. Euro. Der Gewinn kletterte hingegen um 18 % auf 3,94 Mrd. Euro. Nach Non-IFRS-Rechnung zogen sie sogar um 35 % auf 6,06 Mrd. Euro an.

Wie viel Potenzial besitzt die SAP-Aktie noch?

Aus den Zahlen lässt sich ablesen, dass SAP immer noch gut, aber nicht mehr außergewöhnlich stark wächst. Auch in den vergangenen zehn Jahren (2011 bis 2020) legten beispielsweise die Umsätze annualisiert mit 7,51 % deutlich langsamer zu als in früheren Jahren.

SAP bleibt weiterhin ein Unternehmen und Investment mit hoher Qualität, doch aktuell liegt der Kurs schon leicht über dem Inneren Wert. Deshalb fällt die erwartete Rendite leicht negativ aus.

Der Artikel SAP-Aktie mit Zahlen zum dritten Quartal! Besteht noch Potenzial? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt SAP.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.