Santheras Aktionäre stimmen an heutiger Generalversammlung allen Anträgen des Verwaltungsrats zu

Santhera Pharmaceuticals Holding Ltd

Pratteln, Schweiz, 12. April 2018 - Santhera Pharmaceuticals (SIX: SANN) gibt bekannt, dass die Aktionäre an der heutigen Generalversammlung (GV) alle Anträge des Verwaltungsrats mit grosser Mehrheit gutgeheissen haben. Die teilnehmenden Aktionäre vertraten 2'170'954 Aktien oder 33,3% des Aktienkapitals.

"Wir danken den Santhera-Aktionären für ihre Unterstützung und ihr Vertrauen in unsere Strategie und Performance", sagte Elmar Schnee, Präsident des Verwaltungsrats. "Für 2018 ist unser Unternehmen gut positioniert, um weitere Meilensteine zu erreichen. Auf Basis der Umsatzentwicklung in den ersten Monaten des Jahres 2018 bestätigen wir unsere Guidance und erwarten für das Gesamtjahr ein starkes zweistelliges Umsatzwachstum. Prioritäten auf der Entwicklungsseite sind die Vorbereitung der Zulassungsanträge für Idebenon bei Duchenne-Muskeldystrophie (DMD) und die Weiterentwicklung der klinischen Entwicklungsprogramme in den drei Therapiebereichen neuro-ophthalmologische, neuromuskuläre und pulmonale seltene Erkrankungen."

Zustimmung zu Jahresbericht 2017, Verwendung des Jahresresultats und Übertragung der Reserven
Die Generalversammlung genehmigte den Jahresbericht, die Jahres- und Konzernrechnung für 2017, die Zuweisung des Jahresresultats von CHF -7'300'395 auf neue Rechnung und die Übertragung von Kapitaleinlagereserven in die freien Reserven. Im Weiteren erteilten die Aktionäre den Mitgliedern des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung die Entlastung für ihre Tätigkeit im Geschäftsjahr 2017.

Solide Kapitalstruktur erlaubt strategische Flexibilität und Umsetzung geplanter Aktivitäten
Die Erhöhung und Verlängerung von genehmigtem Kapital wurde von der Generalversammlung gutgeheissen. Mit ihrer Zustimmung unterstützen die Aktionäre die finanzielle Flexibilität und die Umsetzung der Wachstumspläne des Unternehmens.

Neuer Sitz der Gesellschaft in Pratteln
Die Aktionäre unterstützen die Sitzverlegung nach Pratteln, Basel-Landschaft, wo das Unternehmen seit Februar 2018 seinen neuen operativen Hauptsitz hat.

Wiederwahl der Mitglieder des Verwaltungsrats
Die Generalversammlung bestätigte Martin Gertsch, Philipp Gutzwiller, Thomas Meier, Elmar Schnee und Patrick Vink jeweils für eine weitere einjährige Amtszeit als Mitglieder des Verwaltungsrats. Elmar Schnee wurde zudem als Präsident des Verwaltungsrats wiedergewählt. Ebenfalls wiedergewählt wurden Elmar Schnee und Patrick Vink als Mitglieder des Vergütungsausschusses.

Vergütungsbericht und Entschädigung von Verwaltungsrat und Geschäftsleitung genehmigt
In einer Konsultativabstimmung genehmigte die Generalversammlung den Vergütungsbericht 2017. In drei einzelnen, verbindlichen Abstimmungen stimmten Santheras Aktionäre der maximalen fixen Gesamtvergütung für den Verwaltungsrat von der GV 2018 bis zur GV 2019 sowie der maximalen fixen Vergütung 2019, der variablen Vergütung 2017 und der bedingten Spezialvergütung 2018 für die Mitglieder der Geschäftsleitung zu.      

Details zu den Traktanden
Die Anträge und Erklärungen zu den Traktanden sind auf der Webseite des Unternehmens unter www.santhera.com/investors-and-media/investor-toolbox/shareholder-meetings einsehbar. Dort wird ab Ende dieser Woche auch das Protokoll der Generalversammlung 2018 verfügbar sein.

Über Santhera
Santhera Pharmaceuticals (SIX: SANN), ein Schweizer Spezialitätenpharmaunternehmen, ist auf die Entwicklung und Vermarktung innovativer Medikamente für Orphan- und andere Erkrankungen mit hohem medizinischen Bedarf fokussiert. Das Produktportfolio umfasst Arzneimittel für neuro-ophthalmologische, neuromuskuläre und pulmonale Krankheiten, die entweder in der klinischen Entwicklung sind oder bereits die Marktzulassung erhalten haben. Das am weitesten fortgeschrittene Prüfmedikament, Idebenon, ist in der klinischen Phase III zur Behandlung von Duchenne-Muskeldystrophie (DMD). Santheras Raxone® (Idebenon) ist in der Europäischen Union, Norwegen, Island, Liechtenstein und Israel zur Behandlung von Leber hereditärer Optikusneuropathie (LHON) zugelassen und wird derzeit in 20 Ländern vermarktet. Weitere Informationen sind verfügbar unter www.santhera.com.

Raxone® ist eine eingetragene Marke von Santhera Pharmaceuticals.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an:
public-relations@santhera.com oder

Eva Kalias, Head External Communications
Tel.: +41 78 671 98 86
eva.kalias@santhera.com

Investoren:
investor-relations@santhera.com oder

Christoph Rentsch, Chief Financial Officer                                 Hans Vitzthum, LifeSci Advisors
Europa: +41 61 906 89 65                                                               USA: +1 212 915 2568
christoph.rentsch@santhera.com                                              hans@lifesciadvisors.com   

Disclaimer / Forward-looking statements
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Zeichnung oder zum Kauf von Wertpapieren der Santhera Pharmaceuticals Holding AG dar. Diese Publikation kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen über das Unternehmen und seine Geschäftsaktivitäten enthalten. Solche Aussagen beinhalten bestimmte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die finanzielle Lage, der Leistungsausweis oder die Zielerreichung des Unternehmens wesentlich von den in diesen Aussagen ausgedrückten oder implizierten Erwartungen abweichen. Die Leser sollten sich daher nicht in unangemessener Weise auf diese Aussagen verlassen, insbesondere nicht im Zusammenhang mit einer Vertrags- oder Investitionsentscheidung. Das Unternehmen lehnt jede Verpflichtung zur Aktualisierung dieser Aussagen ab.

# # #

Anhang