Sanktionspolitik: Orban bleibt hart - und setzt noch eins drauf

In der Debatte über den jüngsten Sanktionsplan der EU gegen Russland hat Ungarn seinen Widerstand bekräftigt. Trotz der Zusage für eine längere Übergangszeit drohte Ministerpräsident Viktor Orban mit einem Veto gegen das von der EU-Kommission vorgeschlagene vollständige Embargo für russisches Öl.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.