SANHA veröffentlicht vorläufige Konzernzahlen 2017

DGAP-News: SANHA GmbH & Co. KG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Rating

05.04.2018 / 12:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


SANHA veröffentlicht vorläufige Konzernzahlen 2017

  • Konzernumsatzerlöse von 101,6 Mio. Euro (Vj. 99,0 Mio. Euro)
  • EBITDA auf 9,9 Mio. Euro verbessert (Vj. 8,4 Mio. Euro)
  • Operatives Ergebnis (EBIT) bei 4,2 Mio. Euro (Vj. 2,7 Mio. Euro)
  • Jahresergebnis von -0,1 Mio. Euro (Vj. -1,6 Mio. Euro)
  • Weiterhin hoher Auftragsvorlauf in 2018
  • Ziele 2018: Leichtes Umsatzwachstum, EBITDA-Marge von rund 10 %
  • Creditreform vergibt Rating B- mit positivem Ausblick

Essen, 5. April 2018 - Die SANHA GmbH & Co. KG, einer der führenden Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke (Fittings) im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, hat ihre Ziele für das Geschäftsjahr 2017 auf Basis vorläufiger Zahlen erfüllt. Dabei stiegen die Umsatzerlöse leicht auf 101,6 Mio. Euro (Vorjahr: 99,0 Mio. Euro). Ursache für die positive Entwicklung ist weiterhin das wachsende Objektgeschäft, das im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatzanstieg von 26 % verzeichnete. Das Exportgeschäft von SANHA wurde im Vergleich zum Vorjahr (rd. 65 %) auf knapp 69 % ausgeweitet und hatte somit auch in 2017 eine große Bedeutung.

Die bereits im Vorjahr angestoßenen Effizienzsteigerungen und Kostenoptimierungen spiegelten sich in der positiven Entwicklung der Geschäftszahlen im Jahr 2017 wider. So stieg das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im abgelaufenen Geschäftsjahr um 17 % auf 9,9 Mio. Euro (Vorjahr: 8,4 Mio. Euro), was der prognostizierten EBITDA-Marge von knapp 10 % entspricht. Das operative Ergebnis (EBIT) lag mit einer Steigerung um 56 % auf 4,2 Mio. Euro (Vorjahr: 2,7 Mio. Euro) trotz höherer Aufwendungen im Zuge der Prolongation der Unternehmensanleihe ebenfalls voll im Plan. Nach Steuern wurde mit -85 TEuro ein nahezu ausgeglichenes Ergebnis erzielt (Vorjahr: -1,6 Mio. Euro).

Die Bilanzsumme zum 31. Dezember 2017 erhöhte sich leicht um 2 % auf 106,8 Mio. Euro. Während sich die neben der Anleihe bestehenden Bankverbindlichkeiten um 3,7 Mio. Euro auf 16,4 Mio. Euro reduzierten, blieb die Eigenmittelquote (inkl. Gesellschafterdarlehen) mit 19 % stabil.

Bernd Kaimer, geschäftsführender Gesellschafter der SANHA GmbH & Co. KG: "Angesichts der vielfältigen Herausforderungen sind wir mit der Geschäftsentwicklung in 2017 zufrieden. Wir haben unsere Ziele für das abgelaufene Geschäftsjahr in einem sehr wettbewerbsintensiven Marktumfeld erreicht und verzeichnen auch für 2018 weiterhin einen hohen Auftragsvorlauf. Für das Gesamtjahr rechnen wir konservativ mit einem leichten Umsatzwachstum sowie mit einer EBITDA-Marge von rund 10 %."

Creditreform vergibt Rating B- mit positivem Ausblick
In ihrem jährlichen Ratingupdate bestätigt die Creditreform ihre im Januar veröffentlichte Ratingnote B- und verändert den Ausblick von "stabil" auf "positiv".

Der testierte Konzernabschluss 2017 der SANHA GmbH & Co. KG sowie die finalen Finanzkennzahlen gemäß der geänderten Anleihebedingungen werden am 30. April 2018 veröffentlicht.



Über SANHA
Die SANHA GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke (Fittings) im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Die Produkte des sich zu 100 % in Familienhand befindlichen Industrieunternehmens werden in der Haustechnik zur Trink-, Brauchwasser-, Heizungs- und Gasinstallation verwendet, aber auch für Sprinkler-, Kühl-, Kälte- sowie Solarthermieanlagen. In diesem Markt ist SANHA die Nummer 3 in Deutschland und die Nummer 4 in Europa. Das Unternehmen aus Essen hat rund 650 Mitarbeiter und ist in 40 Ländern aktiv. In vier Werken, davon ein reines Edelstahlrohrwerk in Berlin und ein Edelstahlfittingwerk in Schmiedefeld bei Dresden, werden rund 8.500 Produkte, vor allem Fittings und Rohre aus Kupfer, Kupferlegierungen, Edelstahl, C-Stahl und Kunststoff, hergestellt.

Tragen Sie sich in unseren Investorenverteiler ein unter: www.sanha.com/de/ueber-sanha/anleihe


Investor Relations / Presse:
Fabian Kirchmann / Anna-Lena Mayer
IR.on AG
Telefon: 0221-9140970
E-Mail: SANHA@ir-on.com



05.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: SANHA GmbH & Co. KG
Im Teelbruch 80
45129 Essen
Deutschland
Telefon: +49 2054 / 925 - 0
Fax: +49 2054 / 925 - 250
E-Mail: info@sanha.com
Internet: www.sanha.com
ISIN: DE000A1TNA70
WKN: A1TNA7
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Hannover


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this