Wie Sané sich die Fan-Herzen zurückgeholt hat

·Lesedauer: 3 Min.
Wie Sané sich die Fan-Herzen zurückgeholt hat
Wie Sané sich die Fan-Herzen zurückgeholt hat
Wie Sané sich die Fan-Herzen zurückgeholt hat

„Leroy! Leroy! Leroy!“

So hat es am Samstagabend mehrmals aus der Fankurve des FC Bayern gehallt. Um die 2000 Fans feierten Leroy Sané und unterstützten ihn, wo es nur ging.

Selbst nach Fehlpässen, nach Luftlöchern oder vergebenen Dribblings – Sané bekam Rückhalt aus der Fankurve, weil er nicht müde wurde nachzusetzen, zu Defensiv-Sprints ansetzte, für Torgefahr sorgte und selbst zum 3:0 traf (54.).

Während des Jubels seiner Mitspieler nach dem 4:1-Siegtreffer durch Eric-Maxim Choupo-Moting in der zweiten Minute der Nachspielzeit lag er mit Krämpfen am Boden - so sehr hatte er sich ausgepowert. (Bundesliga: RB Leipzig - FC Bayern München 1:4, Nagelsmann-Rückkehr erfolgreich (sport1.de))

Sané erobert Herzen der Bayern-Fans zurück

„Wenn du für Wochen und Monate auf die 12 kriegst und jetzt relativ stabil deine Leistung bringst, dann freut mich das persönlich für ihn“, sagte SPORT1-Experte Stefan Effenberg im Stahlwerk Doppelpass.

21 Tage ist es her, als Sané in der heimischen Allianz Arena gegen den 1. FC Köln von den eigenen Fans ausgepfiffen wurde. Es war der Tiefpunkt in seiner noch jungen Bayern-Karriere. Es wirkte, als habe er noch nicht verstanden, dass Ablösesummen und Vorschusslorbeeren allein nicht reichen, um sich in München Respekt zu verschaffen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Doch Sané scheint in den letzten Wochen begriffen zu haben, was er für sein Glück beim FC Bayern tun muss. Deshalb wurde er in Leipzig bejubelt.

Doppelpass on Tour“: Deutschlands beliebtester Fußballtalk geht auf große Deutschlandtour! Tourtermine und Tickets unter www.printyourticket.de/doppelpass oder unter der Ticket-Hotline (Tel. 06073 722740; Mo.-Fr., 10-15 Uhr)

„Die Pfiffe haben ihm wehgetan, das ist jetzt Balsam für die Seele. Er arbeitet nach hinten und das sehen die Fans und die Mitspieler, die ihn dann loben“, so Effenberg.

Wolfsburgs Geschäftsführer Jörg Schmadtke ergänzt bei SPORT1: „Vielleicht haben ihm die Pfiffe sogar geholfen, indem er angestachelt wurde.“

Seine persönliche Aufholjagd nach Sympathie-Punkten begann im Pokalspiel beim Bremer SV (12:0). Nagelsmann stellte ihn auf die linke Seite, Sané schoss ein Tor und lieferte zwei Assists.

Alle Video-Highlights der Bundesliga immer ab Montag, 0 Uhr in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App

Im darauffolgenden Heimspiel gegen Hertha BSC musste er trotzdem auf die Bank, weil Nagelsmann auf Jamal Musiala gesetzt hatte. Nach seiner Einwechslung gab Sané allerdings Gas und lieferte erneute einen Assist. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Sané beim DFB zu alter Stärke

Es folgte ein Anruf von Hansi Flick in München bei Nagelsmann. Beide tauschten sich aus, auch über Sané. Die Folge: Der Bundestrainer stärkte Sané von Tag eins an den Rücken, ließ ihn gegen Liechtenstein (2:0), Armenien (6:0) und Island (4:0) insgesamt 210 Minuten spielen.

Als er Sané im letzten der drei WM-Quali-Spielen dieses Lehrgangs in der 60. Minute vom Platz nahm, gab es von Flick eine herzliche Umarmung.

Sanés DFB-Ausbeute unter Flick: Zwei Tore, ein Assist.

Seinen guten Lauf setzte er mit einer beherzten Leistung bei RB Leipzig fort. „Er hat zum sechsten Mal ein wirklich gutes Spiel gezeigt. Er hat seinen Lauf bestätigt“, lobte ihn Kapitän Manuel Neuer.

Nagelsmann ergänzte bei SPORT1: „Die meisten Bayern-Fans werden die Länderspiele gesehen haben. Dort ist er den Weg weitergegangen, den er bei uns eingeschlagen hat. Ich habe gesagt: Wenn wir nicht so viel über Leroy reden, sondern ihn einfach machen lassen, dann ist er ein sehr guter Spieler, der viel Potential und Torgefahr hat und gewillt ist, alles reinzuwerfen. Wenn man am Ende mit Krämpfen daliegt, hat man gut gearbeitet.“

DAZN gratis testen und die Freitags- und Sonntagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die nächste Reife-Prüfung für Sané erfolgt am Dienstagabend im Camp Nou. Dann trifft der FC Bayern auf den sich im Umbruch befindenden FC Barcelona.

Zum Champions-League-Auftakt würden sich die Bayern über die nächste starke Sané-Darbietung freuen.

Da hinter den Einsätzen von Serge Gnabry und Kingsley Coman Fragezeichen stehen, dürfte Sané mit Jamal Musiala auf den Flügeln wirbeln.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.