Samuel L. Jackson erhält den Ehrenoscar 2022

·Lesedauer: 2 Min.
Samuel L. Jackson ist einer der vier Preisträger, die im kommenden Jahr einen Ehrenoscar erhalten. (Bild: 2020 Paras Griffin/Getty Images for Roadside Attractions)
Samuel L. Jackson ist einer der vier Preisträger, die im kommenden Jahr einen Ehrenoscar erhalten. (Bild: 2020 Paras Griffin/Getty Images for Roadside Attractions)

Der US-amerikanische Schauspieler Samuel L. Jackson ist einer von insgesamt vier Preisträgern, die im kommenden Jahr mit einem Ehrenoscar ausgezeichnet werden. Das gab die Academy am Donnerstag bekannt.

Die Preisträgerinnen und Preisträger der Ehrenoscars 2022 stehen fest: Der US-amerikanische Schauspieler Samuel L. Jackson, seine norwegische Kollegin Liv Ullmann, die amerikanische Schauspielerin, Drehbuchautorin und Regisseurin Elaine May sowie der US-Schauspieler Danny Glover werden mit dem Preis gewürdigt. Das gab die Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) am Donnerstag bekannt.

Seit 1929 werden mit dem sogenannten "Ehrenoscar" Personen ausgezeichnet, die eine "tiefgreifende Bedeutung" für Film und Gesellschaft haben. Bestimmt werden sie nicht von einer Jury, sondern von der Academy selbst.

Academy-Präsident David Rubin begründet die diesjährige Entscheidung auf der offiziellen Website wie folgt: "Sam Jackson ist eine kulturelle Ikone, dessen dynamisches Werk genre- und generationsübergreifend ein weltweites Publikum anspricht, während Elaine Mays kühne, kompromisslose Herangehensweise an das Filmemachen, als Autorin, Regisseurin und Schauspielerin, bei Filmliebhabern nach wie vor auf große Resonanz stößt. Liv Ullmanns Mut und emotionale Transparenz hat das Publikum mit tief berührenden Darstellungen auf der Leinwand beschenkt, und Danny Glovers jahrzehntelanges Eintreten für Gerechtigkeit und Menschenrechte spiegelt sein Engagement für die Anerkennung unserer gemeinsamen Menschlichkeit auf und neben der Leinwand wider."

Verleihung am 15. Januar

Im Laufe seiner Karriere spielte der inzwischen 72-jährige Jackson in über 100 Filmen, darunter "Pulp Fiction" (1994), "Django Unchained" (2012) und "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" (2019). Die 82-jährige Ullmann wiederum wurde vor allem durch ihre Zusammenarbeit mit dem Regisseur Ingmar Bergman in Klassikern wie "Szenen einer Ehe" (1973) und "Von Angesicht zu Angesicht" (1967) bekannt.

Glover (74) wurde durch Filme wie "Die Farbe Lila" (1985) und die "Lethal Weapon"-Reihe (2016-2019) bekannt. Zudem setzt er sich als Aktivist für die Rechte von Arbeitern sowie als Goodwill-Botschafter von Unicef ein. Die 89-jährige May wiederum schrieb unter anderem die Drehbücher zu Filmen wie "Reds" (1981), "The Birdcage" (1996) und "Mit aller Macht" (1998).

Die Trophäen werden im Rahmen der "Governors Awards"-Gala am 15. Januar 2022 in Los Angeles verliehen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.