Samsung U Flex: Bluetooth-InEar mit Nackenband

Thaddeus Herrmann
Samsung U Flex


Samsung hat den U Flex auf den Weg gebracht, einen Bluetooth-InEar mit flexiblem Nackenband. Der neue Kopfhörer ist auch in Deutschland bereits erhältlich und kostet rund 80 Euro.

Samsung ist vor allem auf das Nackenband stolz. Bis zu 100 Grad lässt es sich verbiegen und soll dabei dennoch immer seine Form behalten. Die Bedienelemente sind auf beide Seiten verteilt, auch der integrierte Akku scheint zweigeteilt, was ein ausgeglichenes Gewicht sicherstellen dürfte. U Flex ist zudem vor Spritzwasser geschützt.

Den Sound liefern zwei Treiber: ein 11mm-Woofer und ein 8mm-Tweeter. Damit der immer konstant pumpt, hat man bei Samsung laut eigenen Angaben auch an der Bluetooth-Verbindung gearbeitet. U Flex setzt auf die "Scalable Codec"-Technologie, bei der auf mögliche Interferenzen geachtet wird und es zu weniger Dropouts kommen soll. Dieses Feature lässt sich jedoch nur unter Android 7 und in Verbindung mit Samsung-Smartphones nutzen. Das Gleiche gilt für einen dezidierten Knopf am U Flex. Hiermit können Samsungs Sprachsteuerungs-Dienste aktiviert werden: Bixby, S-Voice etc. Von der Nutzung mit anderen Diensten wie zum Beispiel Google ist nicht die Rede.

Die Batterielaufzeit wird von Samsung mit zehn Stunden angegeben.

Samsung