Sammer glaubt an Stöger-Verbleib beim BVB - Reus "ein absolutes Vorbild"

Sammer glaubt an Stöger-Verbleib beim BVB - Reus "ein absolutes Vorbild"

Ex-Nationalspieler Matthias Sammer (50) glaubt an den Verbleib von Trainer Peter Stöger beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund über das Saisonende hinaus. "Selbstverständlich! Das ist gar keine Frage", sagte der Europameister von 1996 im Eurosport-Interview auf eine entsprechende Frage.
Sammer weiter: "Wer solche Qualitäten gezeigt hat – in einer ganz schwierigen Situation – das ist gar nicht hoch genug anzurechnen. Der Verein, die Mannschaft und die Fans bilden wieder eine Einheit." Was jetzt geleistet wurde, sei außergewöhnlich.
Der Eurosport-Experte glaubt nicht, "dass man zuerst über die Ziellinie (Saisonende, Anm.d.Red.) laufen muss, um zu bewerten was Peter Stöger geleistet hat. Das wird früher passieren können." Der Österreicher, Ex-Coach des 1. FC Köln, hatte im vergangenen Jahr die Nachfolge des glücklosen Peter Bosz beim BVB angetreten, nachdem er eine Woche zuvor vom FC entlassen worden war.
Ein dickes Lob gab es von Sammer für Dortmunds Nationalspieler Marco Reus, der sich nach seinem Comeback als sehr belebendes Element bei den Schwarz-Gelben entpuppt hat. "Ich bin von Marco absolut überzeugt und habe noch viel mehr Respekt aufgrund jener Situationen, die Marco durchlebt hat", äußerte der ehemalige Dortmunder Meister-Spieler und -Trainer.
Er sei der Meinung, dass jene Situationen, "die Marco durchlebt hat, eine Schule fürs Leben sind. Und wie sie Marco vorlebt, das gilt für viele Menschen als Vorbild. Nicht aufzugeben, weiterzugehen, schwere Phasen zu überstehen, Stabilität weiterzuleben, Motivation für den Beruf zu zeigen – das ist Marco Reus!"