Salomon Kalou von Hertha BSC: "Ich spiele lieber gegen Teams wie den FC Bayern"

Kalou gastiert am Samstag in der Allianz Arena. Dort feierte er den größten Erfolg seine Laufbahn. Aber nicht nur deshalb trifft er gerne auf den FCB.

Salomon Kalou ist am Samstag mit Hertha BSC (15.30 Uhr im LIVETICKER) beim FC Bayern zu Gast. Vor der Partie erklärte der 32-Jährige, warum er gern gegen Mannschaften wie den deutschen Rekordmeister spielt.

"Große Teams sind daran in­ter­es­siert Fuß­ball zu spie­len. Da geht es we­ni­ger darum, in ers­ter Linie das Spiel des Geg­ners zu stö­ren, son­dern um Tore zu schie­ßen. Das tut uns gut", sagte Kalou im Interview mit der Bild.

Kalou gewann mit Chelsea 2012 die Champions League in München

Unangenehme Spiele mit vielen Fouls könne der Berliner Angreifer hingegen nicht genießen. "Ich spiele dann lieber gegen Teams wie Bayern", erklärte Kalou.

Der Ivorer, der 2012 mit dem FC Chelsea den wohl größten Triumph seiner Karriere, den Gewinn der Champions League, ausgerechnet gegen die Münchner feierte, weiß um die besondere Brisanz solcher Duelle und gibt seinen Mitspielern Ratschläge: "Ich sage ihnen, dass sie sol­che Spie­le ge­nie­ßen sol­len. Gegen sol­che Teams kann man sein ei­ge­nes Level stei­gern."