"Salem's Lot": Hauptrolle für Lewis Pullman in Stephen-King-Adaption

·Lesedauer: 1 Min.
Lewis Pullman könnte schon bald seinen großen Durchbruch zelebrieren. (Bild: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect)
Lewis Pullman könnte schon bald seinen großen Durchbruch zelebrieren. (Bild: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect)

Der Darsteller für die Hauptrolle der kommenden Stephen-King-Adaption "Salem's Lot" ist gefunden: Lewis Pullman (28), Sohn des US-Schauspielstars Bill Pullman (67), wird den Autor Ben Mears mimen. Das berichtet unter anderem "The Hollywood Reporter". Die Dreharbeiten sollen im September beginnen.

Der Stephen-King-Roman "Salem's Lot" (deutscher Titel: "Brennen muss Salem") ist bereits 1979 und 2004 verfilmt worden und handelt von dem Autor Ben Mears, der nach einem traumatischen Kindheitsereignis wieder in seine Heimat zurückkehrt und es dort mit Vampirismus zu tun bekommt. Das Drehbuch der nunmehr dritten Filmversion stammt aus der Feder von Gary Dauberman, der mit "Annabelle 3" (2019) sein Regiedebüt feierte. Er wird bei "Salem's Lot" gemeinsam mit Produzent James Wan (44) die Führung des Projekts übernehmen.

Karrieresprungbrett für Lewis Pullman?

Dem Bericht zufolge könnte "Salem's Lot" den großen Durchbruch für Lewis Pullman bedeuten. Der Schauspieler war zuvor überwiegend in Nebenrollen zu sehen, darunter im Mystery-Thriller "Bad Times at the El Royal" (2018) oder im Slasher-Film "The Strangers: Opfernacht" (2018). 2019 stand er außerdem neben George Clooney (60) und Hugh Laurie (62) in der Romanverfilmung "Catch-22" vor der Kamera. Zudem wird Pullman eine Rolle in der kommenden Fortsetzung "Top Gun: Maverick" (2021) innehaben. Neben dem 28-Jährigen sind bis jetzt noch keine weiteren Darsteller für "Salem's Lot" bestätigt worden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.