So reagiert Koeman auf Messis brisantes Interview

SPORT1
·Lesedauer: 2 Min.

Ronald Koeman hat auf die Aussagen von Lionel in dessen Interview beim spanischen TV-Sender La Sexta reagiert.

Messi hatte in dem Gespräch verkündet, dass seine Zukunft beim FC Barcelona weiter ungeklärt sei und eine Entscheidung erst im Sommer fallen wird. Der Vertrag des Argentiniers läuft 2021 aus.

Es halten sich die Gerüchte, dass Messi eine Reunion mit seinem ehemaligen Mitspieler Neymar bei Paris Saint-Germain anstrebt. Zudem würde Messi angeblich gerne unter Mauricio Pochettino spielen, der als Nachfolger des entlassenen Trainers Thomas Tuchel gilt.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Wir können seine Entscheidung nicht beeinflussen, sondern nur das Beste aus ihm rausholen. Ich war immer ruhig, wenn es um Messi ging und werde das auch weiterhin bleiben, da er angekündigt hat, dass er am Ende der Saison entscheiden wird", sagte Koeman auf einer Pressekonferenz. "Wenn Messi seine Zukunft entscheidet, wird es nicht am Trainer liegen."

Der Coach machte jedoch keinen Hehl daraus, dass der Superstar bei Barca bleiben soll. "Wir werden sehen, was passiert. Ich schätze Messis Worte, weil er ein sehr wichtiger Spieler für den Klub und den Fußball ist. Ich versuche, das Team voranzubringen, und Messi ist der Schlüssel zu diesem Prozess."

Neben seiner Zukunft hatte sich der 33-Jährige zu weiteren Themen geäußert.

Messi beschuldigte den ehemaligen Präsidenten Josep Bartomeu, dass er mehrere Versprechen nicht eingehalten und gelogen habe. "Der Präsident wollte mich nicht gehen lassen und hat angefangen, Dinge durchsickern zu lassen, um mich wie den bösen Buben aussehen zu lassen."

Der sechsmalige Weltfußballer erzählte außerdem: "Ich hätte zum Psychologen gehen sollen, das weiß ich. Es fällt mir schwer, auch wenn ich weiß, dass ich es bräuchte."

Koeman begrüßte die klaren Worte seines größten Stars. "Ich finde es gut, dass er das gemacht, um seine Meinung zu sagen."