Sagan gewinnt erste Etappe der Tour de Romandie

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Sagan gewinnt erste Etappe der Tour de Romandie
Sagan gewinnt erste Etappe der Tour de Romandie

Radsport-Star Peter Sagan (Bora-hansgrohe) hat seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Der dreimalige Weltmeister aus der Slowakei setzte sich bei der ersten Etappe der Tour de Romandie im Massensprint nach 168,1 km von Aigle nach Martigny knapp vor dem Italiener Sonny Colbrelli (Bahrain-Victorious) und dem Neuseeländer Bevin Patrick (Israel Start-Up Nation) durch.

Führender in der Gesamtwertung bleibt der Australier Rohan Dennis, der am Dienstag den Prolog gewonnen hatte. Seine Teamkollegen Geraint Thomas (Großbritannien) und Richie Porte (Australien) liegen neun Sekunden hinter ihm.

Die Tour de Romandie gilt als wichtige Vorbereitung für den Giro d'Italia (8. bis 30. Mai) und führt über insgesamt sechs Etappen nach Fribourg, wo das Zeitfahren am Sonntag den Abschluss bildet. Zu den Favoriten zählen neben dem früheren Tour-de-France-Sieger Thomas und Porte auch der Kolumbianer Miguel Angel Lopez vom Team Movistar.

Im letzten Jahr war die Tour de Romandie aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden. Primoz Roglic, Sieger der Rundfahrt 2019, schont sich für die Tour de France und geht daher in diesem Jahr nicht in der Schweiz an den Start.