Süper Lig: Verabschiedet sich Tosun von den Besiktas-Fans?

Stürmer Cenk Tosun von Besiktas wird seit Wochen mit einem Wechsel in der Winterpause in Verbindung gebracht. Nach dem 4:1-Sieg im türkischen Pokal gegen Osmanlispor, bei dem der Angreifer einen Treffer beisteuerte, nährte der 26-Jährige die Spekulationen um einen vorzeitigen Abgang weiter.

Stürmer Cenk Tosun von Besiktas wird seit Wochen mit einem Wechsel in der Winterpause in Verbindung gebracht. Nach dem 4:1-Sieg im türkischen Pokal gegen Osmanlispor, bei dem der Angreifer einen Treffer beisteuerte, nährte der 26-Jährige die Spekulationen um einen vorzeitigen Abgang weiter.

Als er sich mit seinen Mannschaftskollegen nach der Partie fürs Weiterkommen feiern ließ, verweilte der bereits umgezogene Tosun außergewöhnlich lange bei den Fans. Bilder, die stark nach Abschied aussehen.

Erst am Donnerstag wurde in verschiedenen Medien über das Interesse des FC Everton berichtet. Demnach soll der Klub aus der Premier League bereit sein, 28 Millionen Euro für Tosun an den türkischen Meister zu überweisen.

Angeblich sollen sich alle Parteien bereits einig sein. Den Bericht wollte Besiktas' Vorstandsmitglied Metin Albayrak nach dem Pokalspiel nicht bestätigen: "Es gibt kein Angebot für Cenk Tosun. Wenn wir eines bekommen, werden wir darüber entscheiden."

"Ich will nicht, dass irgendjemand das Team verlässt"

Auch der Trainer der Schwarzen Adler äußerte sich im Nachgang der Partie. "Ich will nicht, dass irgendjemand das Team verlässt. Ich bin glücklich mit meinem Spielern", sagte Senol Günes, fügte aber auch an: "Aber es gibt auch einen Vorstand, der ökonomische Entscheidungen treffen muss."

Der Kontrakt von Tosun bei Besiktas läuft noch bis zum Sommer 2019.

Mehr bei SPOX: Transfergerücht: Everton einigt sich mit Besiktas auf Tosun-Transfer | Kavlak vor dem Comeback: "Hatte eine beschissene Zeit" | Stuttgart an Cenk Tosun interessiert – Cedric Teuchert kein Thema mehr