Süper Lig: Pehlivan wechselt erneut in die Türkei

Yasin Pehlivan hat einen neuen Verein gefunden. Nachdem der EX-ÖFB-Nationalteamspieler in der vergangenen Saison mit Spartak Trnava den slowakischen Meistertitel holte, wechselt der 29-Jährige in die Türkei zu Genclerbirligi.

Yasin Pehlivan hat einen neuen Verein gefunden. Nachdem der EX-ÖFB-Nationalteamspieler in der vergangenen Saison mit Spartak Trnava den slowakischen Meistertitel holte, wechselt der 29-Jährige in die Türkei zu Genclerbirligi.

Es ist bereits Pehlivans vierte Station in der Türkei, zuvor spielte er bei drei Vereinen in der Süper Lig. Im Sommer 2011 wechselte der defensive Mittelfeldspieler von Rapid zu Gaziantepspor, das er nach zwei Jahren in Richtung Bursaspor verließ.

2015 spielte er ein halbes Jahr bei Erciyesspor, ehe er zu Red Bull Salzburg in die österreichische Bundesliga zurückkehrte. Geclerbirligi veröffentlichte auf Twitter erste Fotos vom Mannschaftstraining, wo er für die kommende Saison unter Vertrag steht. Der Verein sicherte sich zudem eine Option auf ein weiteres Jahr.

Geclerbirligi ist in der vergangenen Saison aus der Süper Lig abgestiegen und setzt in der Mission Wiederaufstieg auf Pehlivan.

Mehr bei SPOX: Egho und Pehlivan gehen in die Slowakei | St. Pölten verzichtet auf Ex-Nationalteamspieler | Ex-Rapidler bei St. Pölten ein Thema