Süper Lig: FK Austria Wien verleiht Tarkan Serbest

Tarkan Serbest hat den FK Austria Wien verlassen und wechselt in die türkische Süper Lig. Der 24-Jährige wird für ein Jahr zu Kasimpasa verliehen, zudem besitzt der Klub eine Kaufoption auf den Spieler.

Tarkan Serbest hat den FK Austria Wien verlassen und wechselt in die türkische Süper Lig. Der 24-Jährige wird für ein Jahr zu Kasimpasa verliehen, zudem besitzt der Klub eine Kaufoption auf den Spieler.

Was von Kasimpasa bereits am vergangenen Wochenende auf Twitter verkündet wurde, wurde nun auch von der Austria offiziell verkündet. "Es war Tarkans Wunsch in das Heimatland seiner Eltern zu wechseln, wir wünschen ihm dafür natürlich alles Gute", sagt Ralf Muhr dazu in einer Aussendung der Veilchen. Der Technische Direktor hält zudem fest: "Wir bedauern es, dass uns ein starker Kaderspieler verlässt, werden den Markt weiterhin sondieren, uns aber positionsmäßig anderwertig orientieren."

In der vergangenen Saison belegte Kasimpasa in der Süper Lig den achten Tabellenrang. Serbest bestritt für die Austria 122 Spiele, in denen ihm fünf Tore und neun Assists gelangen. Im vergangenen Mai feierte der defensive Mittelfeldspieler sein Debüt in der türkischen Nationalmannschaft.

Mit der Leihe entspannt sich die Situation der Austria um den Österreicher-Topf. Technischer Direktor Ralf Muhr hielt zuletzt fest, dass die Austria trotz der mittlerweile sieben Legionäre im Kader an der Prämienausschüttung teilnehmen möchte.

FK Austria ohne Tarkan Serbest: Diese Spieler verlassen Wien-Favoriten

Spieler Position aufnehmend. Verein Ablöse Vertrag bis
Raphael Holzhauser Mittelfeld Grasshoppers ablösefrei 30.06.2020
Robert Almer Torhüter Karriereende - -
David de Paula Rechtes Mittelfeld - - -
Osman Hadzikic Torhüter - - -
Patrizio Stronati Innenverteidiger - - -
Tarkan Serbest Defensives Mittelfeld Kasimpasa Leihe 30.06.2019

Mehr bei SPOX: ÖFB-Cup, 2. Runde: Hammer-Los für SK Sturm - SK Rapid gegen Bundesligisten | 90.+3! 90.+5! RBS schlägt SVM | SK Rapid reicht schwacher Auftritt gegen SCR Altach - Deni Alar mit Siegestreffer