Südgipfel in Winterlingen - Andermatt und Bachschmid treffen - 1860 gewinnt Turnier

AZ

1860 schlägt den VfB Stuttgart II und feiert den ersten Titel der Saison. Das Team von Daniel Bierofka gewinnt den Winterlinger Südgipfel.

Winterlingen - Zugegeben, es gibt Titel im Fußball, die sich bedeutender lesen als der Gewinn des Winterlinger Südgipfels. Doch beim baden-württembergischen Mini-Turnier, zeigt das Team von Daniel Bierofka schon mal, dass es gegen Regionalliga-Gegner gewinnen kann. Einen Tag nach dem 4:0 (1:0)- Erfolg gegen den FC Augsburg II im Halbfinale entscheidet 1860 auch das Finale gegen den VfB Stuttgart II mit 2:0 (1:0) für sich und feiert den ersten kleinen Titel der noch jungen Saison. "Wenn man irgendwo hinfährt, dann will man auch den Titel holen", freute sich Trainer Bierofka, der von einem "ernsten Gradmesser" sprach.

Er stellte im Vergleich zum Vortag drei Mal um. Weeger spielte im 4-5-1 System für Koussou, Jakob ersetzte Köppel und Türk spielte für Rückkehrer Gebhart. Der kam, wie alle anderen Feldspieler auf der Ersatzbank, zur Pause in die Partie.

Vor ca. 500 Zuschauern (darunter auch Ex-Stürmer Sascha Mölders) brachte Andermatt die Löwen – nach Flanke von Weeger – schon nach zehn Minuten auf die Siegerstraße.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier