Ryder Cup: Kaymer glaubt an Europa-Sieg

·Lesedauer: 1 Min.
Ryder Cup: Kaymer glaubt an Europa-Sieg
Ryder Cup: Kaymer glaubt an Europa-Sieg

Martin Kaymer blickt optimistisch auf den kommenden Ryder Cup und spricht dem Team Europas gute Chancen zu.

„Erfahrung spielt beim Ryder Cup eine wesentliche Rolle“, sagte der 36-Jährige, der beim größten Golfspektakel der Welt diesmal in neuer Funktion unterwegs ist, im Gespräch mit Sky Sport News HD.

Kaymer: „Europa hat gute Chancen“

Auf dem Papier gelten bei dem Duell, das von Freitag bis Sonntag ausgetragen wird, die USA als Favorit. Dennoch hat Europa realistische Aussichten, seinen Titel von 2018 zu verteidigen.

„Ich habe ein sehr gutes Gefühl, weil wir ein sehr ausgeglichenes Team haben“, sagte Kaymer: „Europa hat eine gute Chance. Aber in Amerika zu gewinnen, wird schwierig.“

In seiner neuen Rolle will Kaymer, der in diesem Jahr nicht als Spieler dabei ist, die zwölf europäischen Spieler um den Weltranglistenersten Jon Rahm (Spanien) unterstützen: „Ich werde versuchen, meine positiven Energie und meine positiven Erfahrungen auf das Team zu übertragen“.

Der Ryder Cup findet vom 21. September bis 26. September 2021 auf dem Straits Course des Golfclubs Whistling Straits in Haven, Wisconsin in den USA statt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.