Ryan Reynolds: Er lässt seine Tweets von Blake Lively überprüfen

Ryan Reynolds: Er lässt seine Tweets von Blake Lively überprüfen

"Deadpool"-Darsteller Ryan Reynolds, der mit "Gossip Girl"-Star Blake Lively seine zweijährige James und die zehn Monate alte Ines großzieht, tobt sich gerne mal auf Twitter aus. Auf der Mikroblogging-Seite lässt der Schauspieler auch Anekdoten über das Leben als Vater vom Stapel. Doch wer hätte das gedacht? Bevor er diese witzigen Geschichten über ihn und seine Kinder mit der Öffentlichkeit teilt, muss er sich zunächst die Erlaubnis von seiner Gattin einholen.

In einem Interview mit "Entertainment Tonight" verriet der "Deadpool"-Star, dass in Sachen Erziehungstweets ohne seine Frau Blake Lively nichts geht. Dem US-amerikanischen Portal erklärte Ryan Reynolds: "Einige der Tweets, in denen es um Erziehungsratschläge geht, lasse ich von meiner Frau immer erst absegnen, bevor sie sich am Ende beschwert. Wenn sie nicht da ist, schreibe ich die meisten Tweets aus der Luft, also im Flugzeug oder so."

So wurden schon folgende Tweets der Prüfung von Blake Lively unterzogen: "Ich war heute im 'Disneyland', weil meine Tochter ein riesiger Mickey Mouse-Fans ist. Sie war so aufgeregt, als ich nach Hause kam und ihr davon erzählte", gab Ryan Reynolds Januar 2017 zum Besten. Auch verriet er auf Twitter erst kürzlich: "Meine Tochter liebt es bis zu ihrem Hals in Sand eingebuddelt zu sein. Ihr kleines Gesicht strahlt so, wenn ich sie am nächsten Tag wieder abhole." Allesamt Tweets, zu denen Gattin Blake Lively ihr Okay gab, sicherlich sehr zur Freude seiner Follower.