Russland-Star Aleksandr Golovin: "Fühle mich geehrt vom Juventus-Interesse"

Aleksandr Golovin glänzte im WM-Eröffnungsspiel gegen Saudi-Arabien. Zum Juventus-Interesse macht er sich derzeit keine Gedanken.

Russlands WM -Hoffnung Aleksandr Golovin von ZSKA Moskau fühlt sich vom Interesse des italienischen Rekordmeisters  Juventus Turin geschmeichelt, will aber vorerst nichts von einem Transfer wissen.

Nach dem Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft in seinem Heimatland gegen Saudi-Arabien (5:0) sagte Golovin im Gespräch mit Sky Sport Italia und der Nachrichtenagentur Ansa : "Ich fühle mich geehrt und geschmeichelt vom Interesse von Juventus, möchte aber erstmal eine gute WM spielen."

Golovin: Erst die WM, dann das Interesse von Juventus Turin

Demnach wolle Golovin zunächst seinen "Fokus auf die Weltmeisterschaft und Russland" legen, ehe er sich Gedanken über einen Transfer mache.

Im Kader des italienischen Serienmeisters sieht der 22-Jährige allerdings einen Star, zu dem er aufschaut. "Das sind alles starke Spieler, aber Paulo Dybala ist der beste. Er ist am kreativsten und mein persönlicher Favorit", verriet Golovin zu bekennen.

Der Offensivspieler, der unter anderem auch mit dem AC Mailand und dem FC Arsenal in Verbindung gebracht wird, bereitete gegen Saudi-Arabien zwei Treffer vor und erzielte den 5:0-Endstand per direkten Freistoß.