Russischer Account soll falsches Sex-Video von Hillary Clinton gepusht haben

Skandal um Hillary Clinton aufgedeckt? Angeblich ist ein russischer Account für die Verbreitung des gefälschten Sex-Videos auf Reddit verantwortlich, das schon vor den US-Wahlen erstmals im Netz aufgetaucht war. Das betreffende Konto ist mittlerweile gesperrt.

Von Hillary Clinton wurde ein falsches Sex-Video im Netz verbreitet. (Bild-Copyright: Matt Rourke/AP Photo)

Die russische “Internet Research Agency” steht seit langem im Verdacht, die US-Präsidentschaftswahl zwischen Hillary Clinton und Donald Trump beeinflusst zu haben. Die “Trollfabrik” soll im großen Stil Fake-News im Netz verbreitet haben. Nun gibt es neue Vorwürfe: Wie “NBC” berichtet, soll ein falsches Sex-Video von Hillary Clinton auf einem Reddit-Account gepusht worden sein, der mit der russischen Firma in Verbindung steht. Bereits im Oktober 2017 hatte ein Whistleblower im Gespräch mit “TV Rain” erklärt, dass die “Internet Research Agency” ein Sex-Video produziert habe.

Der Account mit dem Namen “rubinjer” gehörte dem Bericht zufolge zu den populärsten Accounts der “Internet Research Agency” auf Reddit, bevor das Unternehmen diesen von der Plattform verbannte. Bereits 2016 habe der Nutzer ein GIF des Videos in einer Pro-Trump-Gruppe gepostet. Allerdings sei das falsche Sex-Video von Hillary Clinton mit dem Titel “Leaked Hillary Clinton’s Hotel Sex Tape with Black Guy” nicht nur auf Reddit gepusht worden, sondern ebenfalls auf den Portalen Pornhub, SpankBang und Imgur, sodass es einer großen Öffentlichkeit zugänglich war. So soll es laut “NBC” alleine auf der Pornowebseite Pornhub mehr als 250.000 Mal aufgerufen worden sein.

Donald Trump sorgte auch mit dieser Geschichte für Schlagzeilen.