Russen in Georgien: Gekommen, um zu bleiben

2008 führte Russland Krieg gegen Georgien, die abtrünnigen Gebiete Abchasien und Südossetien sind besetzt, Russland unterhält dort starke Militärstützpunkte. Westliche Touristen meiden Georgien, man fürchtet ein Ukraine-Szenario. Dafür kommen russische Migranten.

View on euronews

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.