Ruhestand? Ozzy Osbourne kündigt "Abschieds-Tournee" an

redaktion@spot-on-news.de (nam/spot)
Seit den 60er-Jahren tingelt Ozzy Osbourne über die großen und kleinen Bühnen der Welt. Damit soll nun wohl bald Schluss sein: Der Star hat seine "Abschiedstour" angekündigt. Vorerst sieht sie nur ein Konzert in Deutschland vor.

Rund 50 Jahre auf den Bühnen dieser Welt hat Ozzy Osbourne (68) schon auf dem Buckel - mit Black Sabbath ("13"), aber auch solo. Nun wird der Star offenbar langsam des Lebens auf Achse müde. Er hat am Montag offiziell seine "Farewell Tour" ankündigen lassen, also die finale Abschlusstournee. Schon 2018 soll es losgehen. Mit dabei ist unter anderem der erfahrene Kempe Zakk Wylde (50) an der Gitarre.

Für die Fans des "Fürsten der Finsternis" gibt es überdies zwei gute Nachrichten. Die erste lautet: Osbourne will nach der großen Runde nur dem Tourleben entsagen, nicht aber vereinzelten Auftritten. "Das wird meine letzte Welttournee, aber ich kann nicht versichern, dass ich nicht hier und da ein paar weitere Shows spielen werde", lässt er sich zitieren. Die zweite versteckt sich im Tourplan: Denn bis sage und schreibe ins Jahr 2020 soll sich die Konzertreise erstrecken.

Insofern gibt es auch für Ozzy Osbournes deutsche Fans noch etwas Hoffnung. Der erste Rutsch der Tour enthält zwar nur einen Termin in Deutschland: Am 28. Juni 2018 soll die Metal-Ikone in Oberhausen auftreten. Aber wer weiß - bis 2020 könnte ja noch ein, zwei Konzerte hierzulande hinzukommen.

Ozzy Osbourne Abschiedstour - ausgewählte Daten:

13.6.18 Prag - Airport Letnany +++ 15.6.18 Paris - Download Festival +++ 22.6.18 Kopenhagen - Copenhall Festival +++ 24.6.18 Dessel (Belgien) - Graspop Metal Meeting +++ 26.6.18 Krakau - Impact Festival +++ 28.6.18 Oberhausen - König-Pilsner Arena

Foto(s): Marko Ristic Serbia/Shutterstock.com