Rugby-Nationalmannschaft fertigt Brasilien ab

Deutschland lässt Brasilien im Testspiel keine Chance

Die deutsche Rugby-Nationalmannschaft hat zum Auftakt der finalen Vorbereitungsphase auf die Europameisterschaft 2018 einen starken Auftritt hingelegt.

Beim Testspiel am Samstagnachmittag in Leipzig gegen Brasilien feierte das 15er-Team einen souveränen 45:12 (26:0)-Erfolg.

Die Mannschaft von Bundestrainer Kobus Potgieter erspielte sich durch zwei erfolgreiche Versuche schnell eine 12:0-Führung. Bis zur Halbzeit konnte das DRV-Team die Führung mehr als verdoppeln.

Bundestrainer Potgieter zufrieden

Erst nach einer knappen Stunde gelangen Brasilien die ersten Punkte zum 7:38. Deutschland ging in der Schlussphase nicht mehr ganz so konsequent zur Sache, sodass die Südamerikaner zwei Minuten vor Schluss zum Endstand verkürzen konnten.

"Ich bin froh, dass wir nach der langen Pause mit so einer Leistung zurückgekommen sind. Das war ein sehr gutes Spiel – vor allem in der ersten Halbzeit, wo wir unsere Chancen sehr gut genutzt haben, den Brasilianern kaum Bälle gegeben haben für ihre Hintermannschaft", freute sich Potgieter über den dritten Sieg gegen Brasilien in Folge.

Die deutsche Mannschaft trifft im weiteren Verlauf der Vorbereitung auf die im Februar beginnende EM auch auf WM-Teilnehmer USA (18. November, ab 17 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Am 25. November bekommt es das DRV-Team mit Chile zu tun (ab 14.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM).