Ruffle – die coolsten Pieces für den Trendlook

Mit Rüschen wird jedes Outfit zum absoluten Hingucker. (Bild: Getty Images)

Der Ruffle Look ist aus der Fashionszene nicht mehr wegzudenken – modebewusste Ladys tragen Rüschen und Volants in dieser Saison nicht mehr nur auf Blusen, sondern auch auf Hosen, Röcken, Schuhen und Taschen. Ein wahr gewordener Mädchentraum!

Diese Stilrichtung ist sowohl romantisch als auch verspielt. Deswegen ist es besonders wichtig, auf den Gesamtlook zu achten. Werden zu viele Rüschen und Muster gemixt, kann das Outfit schnell überladen und kindlich wirken. Doch mit ein paar Tricks wahren Fashionistas einen klaren erwachsenen Stil.

GALERIE: Die Jogginghose als It-Piece

Die trendigen Verzierungen sind absolute Hingucker – dementsprechend sollte der Rest des Outfits schlicht gehalten werden. Blusen mit XL-Volants funktionieren besonders gut in Kombination mit Basic-Jeans oder Marlenehosen. Ein Ruffle-Kleid steht für sich allein – da braucht es obendrauf keine auffälligen Accessoires. Das Gleiche gilt für das Beauty-Styling. Glatte oder geflochtene Haare sowie ein natürliches Make-up unterstreichen den Romantiklook.

Volants und Rüschen setzen die Weiblichkeit von Frauen perfekt in Szene – und sie passen zu jedem Figurtyp. Damen mit kleineren Brüsten können mit Ruffles am Dekolleté für Volumen sorgen, Frauen mit kleinen Speckröllchen lenken mit den auffälligen Verzierungen vom Bauch ab. Je nach Modell und Schnitt sind die Trendteile eine perfekte Möglichkeit, um Problemzonen zu kaschieren. Es ist nur wichtig, die Rüschen an schlanken Stellen zu platzieren, um einen Ausgleich zu schaffen. Die Ruffle-Pieces sind also ein Must-have für jede Fashionista. Nicht zuletzt, weil sie so vielseitig einsetzbar sind. Ruffle-Blusen sind der perfekte Begleiter für den Bürojob, können aber mit einem anderen Styling auch beim Shopping-Trip oder beim Dinner getragen werden.

SEHEN SIE AUCH: Modisch & Schwanger? Beyoncé zeigt auf Instagram wie es geht!