Rubean AG: Payment-Lösung für spanische DPD-Tochter

DGAP-News: Rubean AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge/Umsatzentwicklung
Rubean AG: Payment-Lösung für spanische DPD-Tochter
05.09.2022 / 09:48 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

 Rubean Payment-Lösung für spanische DPD-Tochter

  •  DPD-Beteiligung TIPSA setzt Rubean´s softPOS-Lösung auf Smartphones der Zusteller ein

  • Erste softPOS-Lösung dieser Art in Spanien

  • Umsetzung mit Rubean´s Partner BBVA

 München, den 5. September 2022. Erstmals in Spanien nutzt ein Großunternehmen die softPOS-Lösung der Rubean AG, (ISIN: DE0005120802, WKN: 512080), München, einem führenden Anbieter von softwarebasierten Zahlungsakzeptanzlösungen. Auf Basis der bestehenden exklusiven Partnerschaft mit BBVA, einer der führenden Banken Spaniens, kann Rubean jetzt ihre Komplettlösung GetPAYD anbieten, die Android-Geräte - PDAs, Handheld Compter, Tablets oder Smartphones - in ein Kartenakzeptanzterminal für die Verwaltung ihrer Kartenzahlungen bzw. den Empfang von Zahlungen verwandelt, ohne dass ein zusätzliches Gerät erforderlich ist. Die Lösung, eine Pionierleistung in Spanien, wird ab sofort von dem Express-Transportunternehmen TIPSA eingesetzt, einer Beteiligungsgesellschaft der DPDgroup, einer Unternehmensgruppe internationaler Kurier-Express-Paket-Dienstleister unter dem Dach der zur französischen La Poste gehörenden GeoPost.

TIPSA wird seinen mehr als 30.000 Kunden und deren Empfängern ab sofort diese schnelle und komfortable Zahlungsabwicklung anbieten. Neben dem besseren Komfort kann die Lösung Fehler bei der Abholung und Bargeldbearbeitung vermeiden. Die Rubean-Lösung, die allen Sicherheitsstandards der Zahlungsverkehrsbranche entspricht, ist vor allem in der Logistikbranche beliebt. Diese gemeinsam von BBVA und Rubean für den spanischen Markt entwickelte Lösung löst auf effiziente Weise das Problem der Bezahlung von Paketzustellungen per Karte, ohne dass ein Zusatzgerät benutzt werden muss. Die Rubean-Lösung lässt sich über den Logistiksektor hinaus an jedes Geschäftsumfeld anpassen, das mobile Zahlungslösungen benötigt.

Javier Urizar, Director of Merchant Payments bei BBVA in Spanien, sagt: "Wir sind sehr erfreut zu sehen, wie innovative Unternehmen wie BBVA, TIPSA und Rubean zusammenarbeiten, um neue, moderne und sichere Zahlungsmethoden für einen so wichtigen Sektor wie Transport und Logistik anzubieten. Diese Lösung wird helfen, Umsätze zu steigern und Kosten zu senken sowie das Zahlungserlebnis für Kunden zu verbessern.“

Dr. Hermann Geupel, Vorstand von Rubean, fügt hinzu: "Dieses Projekt ist das erste seiner Art in Spanien und wird die Art und Weise, wie die Menschen über Haustürgeschäfte denken, modernisieren. In ganz Europa besteht ein großes Interesse an dieser Art von Technologie, und dass wir die ersten in Spanien sind, spricht für den Innovationsgeist von TIPSA. Wir sind stolz darauf, zusammen mit BBVA als Partner und Lieferant ausgewählt worden zu sein, und freuen uns auf eine langjährige Zusammenarbeit. Firmenkunden wie TIPSA eröffnen ein sehr großes Marktsegment und neue Geschäftsmodelle, bei denen wir nicht nur eine Lizenzgebühr für die Software erheben, sondern auch einen Teil der Transaktionsverarbeitungsgebühren erhalten".

Marisa Camacho, CEO von TIPSA, betont, dass "wir dank dieser neuen Lösung einen großen Schritt nach vorne in der Qualität unserer Nachnahmeservices machen" und erinnerte daran, dass "unsere Marke eines der ersten Unternehmen des Sektors war, dass die Abläufe automatisiert und maßgeschneiderte Dienstleistungen für den elektronischen Handel geschaffen hat".

​​​​​​​Über Rubean: Die Rubean AG is ein führender Anbieter von reinen Software-Point-of-Sale-Lösungen für Banken, Acquirer und Händler. In seiner fast zwanzigjährigen Geschichte hat Rubean innovative Lösungen für die Zahlungsverkehrs-, Finanz- und Bankenbranche entwickelt. Dazu gehört auch die mobile Point-of-Sale-Terminal-Lösung PhonePOS, die in Zusammenarbeit mit dem CCV entwickelt wurde. Neben dem Hauptsitz in München unterhält Rubean Niederlassungen in Hamburg, London, Tel Aviv und Tiflis. Rubean ist im m:access der Börse München sowie im Freiverkehr in Frankfurt, Berlin und Düsseldorf und auf Tradegate und Quotrix gelistet.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Anna Sammer                                        german communications AG

Rubean AG                                             Jörg Bretschneider

Kistlerhofstr. 168, D-81379 München     Milchstraße 6 B, D-20148 Hamburg

+49 89 357560                                       +49 40/46 88 33 0, Fax +49 40/46 88 33 40

anna.sammer@rubean.com                  presse@german-communications.com

 


05.09.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Rubean AG

Kistlerhofstr. 168

81379 München

Deutschland

Telefon:

089-357560

Fax:

089-35756111

E-Mail:

info@rubean.com

Internet:

www.rubean.com

ISIN:

DE0005120802

WKN:

512080

Börsen:

Freiverkehr in München

EQS News ID:

1435117


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this