RTL zieht Konsequenzen – weil "Die Bachelorette"- Finalist Johannes "GNTM"-Model datet

RTL zieht Konsequenzen – weil "Die Bachelorette"- Finalist Johannes "GNTM"-Model datet

Aus dem Finale von "Die Bachelorette" ist ganz viel Luft raus, dafür ist diese hinter den Kulissen umso dicker. RTL ist offenbar stinksauer auf Finalist Johannes Haller. Im TV kämpft der 29-Jährige noch um das Herz und die letzte Rose von Jessica Paszka, flirtet aber öffentlich mit einer Kandidatin von "Germany's Next Topmodel".

Vor wenigen Tagen zeigte "Promiflash" ein Foto von Johannes, wie er mit Giuliana Farfalla in Freiburg bei einem Date sitzt. Ein Leser des Klatschportals hatte ein Foto geknipst und kurz mit dem Transgender-Model gesprochen. Die 21-Jährige bestätigte angeblich, dass sie sich daten. Die beiden sollen die vergangene Woche miteinander verbracht haben, berichtet zudem die "Bild".

RTL passt die Schlagzeile natürlich gar nicht. Die Show wurde bereits vor Wochen in Marbella aufgezeichnet. Die Kandidaten müssen sich an eine strenge vertragliche Schweigepflicht halten, damit es für den Zuschauer bis zum finalen Höhepunkt spannend bleibt.

Hat Jessica etwa ihren Nachbarn verklagt?

Der öffentliche Flirt von Johannes verstößt offenbar gegen die Bedingungen und geht dem Sender gehörig gegen den Strich. "Alle sind sauer. Die Verantwortlichen haben das offizielle Public-Viewing mit Johannes gestern abgesagt, es heißt, dass auch Folgejobs von ihm gestrichen werden sollen", steckt ein Kandidat der "Bild".

Am Mittwochabend muss sich "Bachelorette" Jessica Paszka im finalen Showdown zwischen Niklas, David und Johannes entscheiden. Was die Fans halt jetzt schon wissen: Johannes war zwar der erste, der in der aktuellen Staffel mit Jessica knutschen durfte, ihre Wahl fällt wohl aber auf Glatzkopf Niklas oder Musiker David.