Royales Kunstwerk: Meghan Markle und Prinz Harry als Graffiti

Frisch verlobt und groß gefeiert: Prince Harry und Meghan Markle. (Bild: AP Photo)

Der britische Thronfolger Prinz Harry und seine Verlobte, die US-amerikanische Schauspielerin Meghan Markle, sind nun auch als Graffiti zu bestaunen. Der Street-Artist Pegasus verewigte die beiden auf einem Van und fuhr damit durch London.

Spätestens seit dem Video, in dem das Paar von seiner Verlobung erzählt, hat es alle Herzen erobert. Jetzt kommt Zustimmung auch von unerwarteter Seite: Graffiti-Künstler Pegasus freute sich so sehr über die Verlobung, dass er eigens ein Kunstwerk dafür anfertigte.

Die frisch Verlobten wurden dabei auf der Heckklappe eines Transporters verewigt: Markle im Madonna-Outfit, stilecht mit einem „Boy Toy“-Gürtel, Prinz Harry nackt und mit einer Krone bedeckt. Über den beiden schillert in pinker Farbe das Wort „Party“. Nachdem das Kunstwerk fertiggestellt war, fuhr Pegasus mit dem Van durch London, um an bekannten Sehenswürdigkeiten wie der Westminster Abbey für Aufmerksamkeit zu sorgen. Die bekam er daraufhin auch von britischen Polizeibeamten, die ihn direkt anhielten, um nach seinen Beweggründen zu fragen: „Ich feiere die Meldung!“, antwortete der Street-Artist prompt.

Die Obsession des US-amerikanischen Künstlers für das royale Paar ist jedoch nichts Neues: Bereits im November letzten Jahres tauchte im Londoner Stadtteil Highbury ein Wandbild auf, das Meghan Markle im US-Kleid zeigt, flankiert von zwei ikonischen Royal Guards und den Worten „Harry’s Girl“. Zu der Zeit wurde die Beziehung der beiden bekannt.

Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle ist für Mai 2018 angesetzt – was Pegasus bis dahin ausheckt, werden wir wohl erst dann erfahren.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!


Merken