Der "royale Baby-Countdown“ ist gestartet

Royaler Baby Countdown. [Bild: Getty]

Wir wollen Sie ja nicht alarmieren, aber der „Royale Baby-Countdown“ hat offiziell begonnen.

Als wir diesen Artikel verfassten, wurden Absperrungen für Medienvertreter vor dem Lindo Wing des St. Mary’s Hospital in London aufgestellt, was die unmittelbar bevorstehende Ankunft des dritten Cambridge Kindes andeuten könnte.

Der Geburtstermin für das dritte Kind der Herzogin von Cambridge ist diesen Monat, allerdings wurde das exakte Datum vom Kensington Palace nicht preisgegeben.

Die royale Korrespondentin bei „HELLO!“ und royale Expertin Emily Nash twitterte, dass Absperrungen vor dem privaten Flügel aufgestellt wurden, wo die Herzogin wahrscheinlich ihr Kind zur Welt bringen wird.

Sie schrieb: „Zur Vorbereitung für die Medienvertreter der ganzen Welt wurden vor dem Lindo Wing des St. Mary’s Hospital in Paddington Absperrungen aufgestellt, werden jedoch nicht eingesetzt, bis die Herzogin von Cambridge in den Wehen liegend eingeliefert wird.“


Keine Panik, aber der ROYALE BABY-COUNTDOWN hat offiziell begonnen! Zur Vorbereitung für die Medienvertreter der ganzen Welt wurden vor dem Lindo Wing des St. Mary’s Hospital in Paddington Absperrungen aufgestellt, werden jedoch nicht eingesetzt, bis die Herzogin von Cambridge in den Wehen liegend eingeliefert wird.

Die Herzogin brachte ihre beiden Kinder George, vier, und Charlotte, zwei, im Lindo Wing zur Welt.

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge mit Prinz George. [Bild: Getty]

So wie bei George und Charlotte wird angenommen, dass der Gynäkologe Guy Thorpe-Beeston und Alan Farthing, Chirurg-Gynäkologe der Queen, das Team leiten werden, das sich um die Geburt des royalen Babys kümmern wird.

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge mit Prinzessin Charlotte. [Bild: Getty]

Nash fügte in mehreren Tweets auch eine Übersicht des genauen Protokolls an, das befolgt wird, wenn bei der Herzogin die Wehen einsetzen.

Sie schreibt: „Das erste Anzeichen, dass das Baby auf dem Weg ist, kommt via @KensingtonRoyal, die verkünden werden, dass die Herzogin mit Wehen ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Zu diesem Zeitpunkt werden sich die Medien versammeln und auf die Nachricht warten, dass das Baby zur Welt gekommen ist.“

Nash fuhr in einem weiteren Tweet fort: „So wie bei Prinz George und Prinzessin Charlotte werden sie das Geschlecht, das Gewicht und den Zeitpunkt der Geburt verkünden. Eine formelle Mitteilung wird auf einer Tafel im Vorhof des Buckingham Palace ausgehängt, Glocken werden läuten, es wird Salutschüsse geben, Flaggen werden gehisst und die Buchmacher werden entweder lachen oder weinen.“

„Idealerweise werden die Verkündigungen zwischen 8 Uhr und 22 Uhr gemacht, aber alles hängt davon ab, wann der neue kleine Prinz oder die neue kleine Prinzessin ihren Auftritt hat! William und Kate werden die Queen und ihre Familien informieren, bevor sie der Welt die Neuigkeiten mitteilen.“

„Royale Angestellte und das St. Mary’s Hospital haben hart daran gearbeitet, dass es für Mitarbeiter und Patienten so wenig Störung wie möglich gibt, erwarten Sie also keine regelmäßigen Berichte/Updates vom Lindo Wing – bis es so weit ist.“

Jetzt heißt es warten…

Ciara Sheppard

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Im Video: Auch Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß ist vor kurzem Mutter geworden

Merken