Royale Hochzeit: Am Abend zeigte sich Meghan mit Dianas Ring

Harry und Meghan verlassen Schloss Windsor in Richtung Frogmore House. (Bild: Getty Images)

Nach Hochzeit und Mittagsempfang konnten Prinz Harry und Meghan Markle etwas verschnaufen. Aber nicht lange! Gegen acht Uhr ging es umgestylt zum Abendprogramm. Dabei beeindruckte die frisch gekürte Herzogin ein weiteres Mal mit einer atemberaubenden Robe.

Sie hatten die aufregendsten Momente bereits hinter sich, als Prinz Harry und Meghan Markle Schloss Windsor gegen acht Uhr abends verließen: Die Heirat in der St. George‘s Chapel, der erste Kuss, die anschließende Kutschenfahrt sowie der Mittagsempfang mit 600 Gästen. Doch am Abend ging es für das frischverheiratete Pärchen zu einem letzten Programmpunkt – dem Abendempfang.

Meghan trug ein weißes Kleid von Stella McCartney, Harry klassisch mit weißen Hemd und dunklem Anzug. (Bild: Getty Images)

Dafür wählte Prinz Harry ein recht klassisches Outfit: dunkler Anzug, weißes Hemd, Fliege und schwarze Lackschuhe. Die frischgebackene Herzogin Meghan überraschte nach ihrem Auftritt im simplen Brautkleid abermals mit einem recht minimalistischen Dress. In einem weißen Neckholder-Kleid von Designerin Stella McCartney und dazu passenden weißen Stilettos trat die Herzogin von Sussex in die warme Abendsonne.

Ganz Gentleman öffnet Harry für Meghan die Beifahrertüre. (Bild: Getty Images)

Es war der letzte öffentliche Auftritt der beiden an diesem ereignisreichen Tag. Der Kensington Palast, in dem Harry und Meghan wohnen, hat die Szene auf Video festgehalten und auf seinem Twitter-Account geteilt.


Am Abend sorgte Meghan aber nicht nur mit ihrem Kleid für Aufsehen, sondern auch mit dem Ring, den sie an ihrer rechten Hand trug. Als sie den Fotografen zuwinkte, konnte man deutlich das blauschimmernde Schmuckstück sehen. Laut der britischen Zeitung „Daily Mail“ handelt es sich um ein Hochzeitsgeschenk von Harry. Doch der Ring ist keine Neuanschaffung gewesen – er gehörte einst Harrys Mutter Diana.

Meghan trug am Abend einen Ring, der einst Lady Diana gehörte. (Bild: Getty Images)

Bei dem Auto, in dem Harry Meghan zum Abendempfang fuhr, handelt es sich ebenfalls um einen besonderes Oldtimer. Das silberblaue Jaguar-Cabrio ist Baujahr 1968 und nennt sich E-Type Concept Zero. Was bedeutet, dass der Wagen auf Elektroantrieb umgerüstet wurde. Am königlichen Hof schätzt man Nachhaltigkeit: Harrys Vater, Prinz Charles, setzt sich seit Jahrzehnten für grüne Themen und den Umweltschutz ein.

Lady Diana trug den bläulichen Ring stets an ihrem linken Ringfinger, wie etwa hier im Juni 1997. (Bild: Getty Images)

Das Kennzeichen auf dem Cabrio war dem Hochzeitsdatum entlehnt: E190518. Harry steuerte das Auto sicher und geschickt über das Areal von Schloss Windsor.

Im Cabrio chauffierte Harry seine Frau durch die Abendsonne zum Empfang im Frogmore House. (Bild: Getty Images)

Wann und wohin es für die beiden in die Flitterwochen geht, ist noch unbekannt. Nur eines ist gewiss: Bereits in der kommenden Woche sollen Harry und Meghan ihren ersten gemeinsamen Termin als verheiratetes Paar wahrnehmen.

Im Video: Ausgerechnet Kate leistet sich bei der Royal Wedding einen Fashion-Fauxpas