Royale Beauty-Regeln: Darauf muss Meghan Markle ab sofort achten

Meghan Markle wird, glauben Experten, künftig eher dezent auftreten. (Bild: AP Photo)

Wenn man als Bürgerliche einen Prinzen heiratet, stehen einige Veränderungen an. Neben einem Verhaltenskodex setzt die Queen auch auf Beauty-Regeln, an die sich Prinz Harrys Zukünftige, Meghan Markle, halten muss.

Sind die Zeiten von sexy Outfits, modischen Experimenten und auffälligen Beauty-Looks für Meghan Markle jetzt endgültig vorbei? Nach royalen Regeln stehen von nun an immer frisch und ordentlich frisierte Haare und ein natürliches Make-up auf der Tagesordnung der Verlobten von Prinz Harry.

Noch mehr Regeln: An diese Hochzeits-Traditionen müssen Meghan und Harry sich halten

Auffällige Make-ups wie dieses sind von nun an tabu. (Bild: AP Photo)

Auch auf Details wird im Hause Windsor geachtet – wie zum Beispiel auf die Fingernägel. Bunte, glitzernde oder gar falsche sind demnach für Markle von nun an tabu. Diese werden in der britischen Königsfamilie nämlich als vulgär angesehen. Die Alternative für den farbenfrohen Look soll ein roséfarbener Lack namens „Ballet Slippers“ von essie sein, der im Jahr 1989 von der Queen höchstpersönlich erlaubt wurde.

Style-Vorbild: Diese Outfits von Meghan Markle wurden zum Verkaufsschlager

Auch bei der Kleidung soll Markle künftig nicht mehr frei entscheiden können. Elegante, in keinem Fall aufreizende Kleidung soll der schöne Familienzuwachs tragen. Bei dem ersten Auftritt mit der königlichen Familie zeigte sich die Ex-„Suits“-Darstellerin kürzlich in einem schlichten, beigen Mantel sowie Stiefel und einem Hut in Cognac-Tönen. Das dürfte ganz nach dem Geschmack der Queen sein. Im Internet erntete Markle für die Kopfbedeckung allerdings Spott und Häme.

Dieser Hut kam nicht bei jedem Fan der Schauspielerin an. (Bild: AP Photo)

Aufregende Looks wie dieser dürften dann wohl künftig der Vergangenheit angehören: Auf den offiziellen Verlobungsbildern trug Meghan Markle ein transparentes Kleid, das in den Medien für viel Aufsehen sorgte und als Beispiel für einen Look abseits der klassisch royalen Etikette angesehen wurde.

Meghan Markle sorgte mit diesem Outfit auf ihren Verlobungsfotos für einen Wow-Moment. (Bild: Reuters)

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Auch die Royals müssen aufs Outfit achten – dieses Accessoire der Cousine der Queen ging gar nicht: