Royal Wedding: Wer führt Meghan Markle zum Traualtar?

Meghan Markle wird ihren Hochzeitstag ohne ihren Vater feiern. (Bild: AP Photo)

Der Vater der Schauspielerin wird nicht zur Hochzeit kommen. Dafür springt nun ihr Schwiegervater in spe ein.

Royal Wedding: Die Traumhochzeit von Harry und Meghan LIVE auf Yahoo

Nachdem lange spekuliert wurde, bestätigte Markle kürzlich, dass ihr Vater Thomas Markle nicht bei der Trauung dabei sein wird. „Traurigerweise wird mein Vater nicht an unserer Hochzeit teilnehmen. Mein Vater war mir immer wichtig und ich hoffe, er bekommt den Raum, den er braucht, um sich voll auf seine Gesundheit konzentrieren zu können“, heißt es in einem vom Kensington Palace veröffentlichten Statement. Der 73-Jährige soll am Mittwoch am Herzen operiert worden sein.


„Eine Mitteilung von Ms. Meghan Markle“

Nach diesem Statement war die große Frage: Wer wird Meghan bei ihrer Hochzeit mit Prinz Harry am Samstag zum Altar führen? Wie der Kensington Palace nun mitteilte, wird Harrys Vater Prinz Charles diese Aufgabe auf Bitte der Braut übernehmen. „Der Prince of Wales ist erfreut, Ms. Markle auf diese Weise in der Royal Family willkommen heißen zu können“, heißt es in einer offiziellen Mitteilung.


„Ein Update zur Royal Wedding“

Zuvor war bereits spekuliert worden, ob Markles Mutter Doria Ragland sie zum Traualtar führen würde. Auf Schloss Windsor, wo auch die Trauung stattfinden wird, hatte sie in den vergangenen Tagen die königliche Familie kennengelernt. Am Freitag soll sie auch ein erstes Mal die Queen treffen.

Nach aktuellem Stand soll die Schauspielerin am Samstag um 12:59 Uhr mit dem Auto an der St. George’s Chapel eintreffen. Mit im Wagen sitzen zuerst ihre Mutter und anschließend Brautjungfern und Pagen. An der Westtür der Kapelle wird sie schließlich von Prinz Charles in Empfang genommen, der sie hineinbegleitet. Nach einstündiger Zeremonie wird sich das Brautpaar gemeinsam auf eine 25-minütige Kutschfahrt durch Windsor begeben, bevor der Empfang in der St. George’s Hall beginnt.