Royal Family: Dieses Familienmitglied kann Harry und Meghan nicht verzeihen

·Lesedauer: 2 Min.

News über die Royals im GALA-Ticker: Herzogin Meghan hat das Vertrauen von Herzogin Camilla verspielt.

Prinz Charles, Prinz Andrew, Herzogin Camilla, Queen Elizabeth, Herzogin Meghan und Prinz Harry (v.l.n.r.).
Prinz Charles, Prinz Andrew, Herzogin Camilla, Queen Elizabeth, Herzogin Meghan und Prinz Harry (v.l.n.r.).
© TOLGA AKMEN/AFP

News über die Royals im GALA-Ticker

23. August 2021

Herzogin Camilla ist schwer enttäuscht von Herzogin Meghan und Prinz Harry

Am 8. Januar 2020 gaben Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 40, auf Instagram bekannt, als Senior Royals der britischen Königsfamilie zurückzutreten. Danach zogen sie für wenige Wochen nach Kanada, bis sie sich in ihrer neuen Wahlheimat Montecito, Kalifornien, niedergelassen haben. Seitdem ist viel passiert: In einigen Interviews sprachen die Sussexes schonungslos ehrlich über ihre Zeit im Palast und machten der Royal Family schwere Vorwürfe. Vor allem von seinem Vater, Prinz Charles, 72, schien Harry zunehmend enttäuscht und stieß ihn mit schweren Anschuldigungen vor den Kopf. Die Vater-Sohn-Beziehung gilt als zerrüttet.

Doch nicht nur die Beziehung zwischen Harry und Charles ist beschädigt, sondern auch das Verhältnis zwischen Herzogin Camilla, 74, und Herzogin Meghan hat in den letzten Monaten gelitten. "Ich glaube nicht, dass Herzogin Camilla Meghan jemals verzeihen wird, was sie dem Prinzen von Wales angetan hat", sagt ein Royal-Insider gegenüber "The Telegraph". Die Vorwürfe, Charles habe nicht mehr auf Harrys Anrufe reagiert und seinen Sohn und seine Schwiegertochter "finanziell abgeschnitten", haben Charles enorm zugesetzt. Camilla musste ihren sensiblen Ehemann leiden sehen.

Eine extreme Kehrtwende der Herzogin von Cornwall, die sich mit Meghan nach ihrer Hochzeit mit Harry 2018 noch "hervorragend" verstanden hatte. Ein enger Familienfreund sagte damals gegenüber "Vanity Fair": "Sie mögen sich offensichtlich wirklich. Es gibt eine echte Wärme und Unterstützung. Camilla war sehr hilfreich für Meghan."

Royal-News der vergangenen Wochen

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: telegraph.co.uk, Vanity Fair

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.