ROUNDUP: ExxonMobil trotzt Hurrikan Harvey - Gewinnsprung um 50 Prozent

dpa-AFX

IRVING (dpa-AFX) - Der Anstieg der Ölpreise hat ExxonMobil im dritten Quartal trotz Belastungen durch den schweren Wirbelsturm Harvey einen kräftigen Gewinnsprung beschert. Verglichen mit dem Vorjahreswert stieg der Überschuss um 50 Prozent auf 4,0 Milliarden Dollar (3,4 Mrd Euro), wie der texanische Ölkonzern am Freitag mitteilte. Die Bilanz habe von einem soliden Geschäftsverlauf und höheren Rohstoffpreisen profitiert, sagte Vorstandschef Darren Woods.

Die Erlöse wuchsen um 13 Prozent auf 66,2 Milliarden Dollar. Die Produktion legte um zwei Prozent auf 3,9 Millionen Barrel (je 159 Liter) pro Tag zu. Exxon spielte wie schon in den Vorquartalen die Erholung der Ölpreise in die Karten. Hurrikan Harvey, der im Berichtszeitraum an der US-Golfküste und damit in einem wichtigen Fördergebiet von ExxonMobil gewütet hatte, drückte das Ergebnis um etwa 160 Millionen Dollar. Die Quartalszahlen übertrafen die Erwartungen der Analysten, die Aktie stieg vorbörslich leicht.