ROUNDUP: Euro-Unternehmen etwas pessimistischer - aber weiter auf Wachstumskurs

dpa-AFX

LONDON (dpa-AFX) - Die Stimmung in den Unternehmen im Euroraum hat sich aufgrund politischer Risiken und einer starken heimischen Währung etwas verschlechtert. Eine starke Binnenkonjunktur hält die Wirtschaft laut Experten aber weiter auf Trab. Wie das Institut IHS Markit am Montag nach einer zweiten Schätzung mitteilte, fiel der von ihm erhobene Einkaufsmanagerindex im Oktober um 0,7 Punkte auf 56,0 Punkte. In einer ersten Schätzung war ein Wert von 55,9 Punkten ermittelt worden. Volkswirte hatten eine Bestätigung der Erstschätzung erwartet.

Der Rückgang ist auf einen Stimmungsdämpfer im Dienstleistungssektor zurückzuführen, während der Optimismus in der Industrie größer ist als zuletzt. Trotz des jüngsten Rückgangs befindet sich der Gesamtindikator auf einem vergleichsweise hohen Niveau und deutlich über der Wachstumsgrenze von 50 Punkten.

So interpretiert Markit-Ökonom Chris Williamson die Daten positiv: "Die Eurozone ist mit hoher Wachstumsdynamik ins vierte Quartal 2017 gestartet." Für das Schlussquartal sei mit einem stabilen Wirtschaftswachstum von 0,6 bis 0,7 Prozent zu rechnen. Im dritten Quartal hatte das Wachstum einer ersten Schätzung zufolge bei 0,6 Prozent gelegen.

Die politische Unsicherheit und der gestärkte Euro hätten mit Blick auf das kommende Jahr den Optimismus der Unternehmer nur sehr moderat gedämpft, sagte Williamson. Für gute Stimmung sorge die weiterhin wachsende Binnennachfrage und der stärkste Jobzuwachs seit einem Jahrzehnt. In dieser Situation hätten die Unternehmen zuletzt auch wieder mehr Möglichkeiten gehabt, am Markt höhere Preise durchzusetzen.

^Region/Index Oktober Prognose Oktober Vormonat

(endgültig) (vorab)

EURORAUM

Gesamt 56,0 55,9 55,9 56,7

Verarb. Gew. 58,5 58,6 58,6 58,1

Dienste 55,0 54,9 54,9 55,8

DEUTSCHLAND

Verarb. Gew. 60,6 60,5 60,5 60,6

Dienste 54,7 55,2 55,2 55,6

FRANKREICH

Verarb. Gew. 56,1 56,7 56,7 56,1

Dienste 57,3 57,4 57,4 57,0

ITALIEN

Verarb. Gew. 57,8 56,5 --- 56,3

Dienste 52,1 52,9 --- 53,2

SPANIEN

Verarb. Gew. 55,8 54,8 --- 54,3

Dienste 54,6 55,6 --- 56,7°

(Angaben in Punkten)