ROUNDUP/Aktien New York: Disney drückt Dow Jones ins Minus - Techwerte gefragt

·Lesedauer: 2 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Ein Kurseinbruch der Walt-Disney-Aktien nach enttäuschenden Geschäftszahlen hat den US-Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048><US2605661048> am Donnerstag ins Minus gezogen. Die Disney-Papiere sackten um fast neun Prozent ab. Vor allem im wichtigen Streaminggeschäft, das mit Größen wie Netflix <US64110L1061> und Amazon <US0231351067> konkurriert, lief es schlechter als von Anlegern erhofft. Der Dow Jones fiel im frühen Handel um 0,16 Prozent auf 36 021,23 Punkte.

Besser sah es am breiten Markt aus. Der S&P 500 <US78378X1072> stieg um 0,31 Prozent auf 4660,98 Punkte. Gefragt waren zudem Techwerte, die tags zuvor abermals unter Inflationssorgen gelitten hatten. Denn: Sollte die US-Notenbank Fed ihre Geldpolitik angesichts der hohen Teuerung doch schneller als erwartet straffen müssen, würde das wohl insbesondere auf den hohen Bewertungen vieler Tech-Unternehmen lasten. Am Donnerstag nun erholte sich der technologiewertelastige Nasdaq 100 <US6311011026> aber erst einmal um 0,71 Prozent auf 16 098,70 Punkte.

Die Aktien des Elektroauto-Pioniers Tesla <US88160R1014> schwankten zwischen moderaten Gewinnen und Verlusten. Tesla-Chef Elon Musk hatte nach seiner aufsehenerregenden Twitter-Abstimmung in den vergangenen drei Tagen erstmals seit Jahren wieder Aktien seiner Firma zu Geld gemacht. Von Montag bis Mittwoch verkaufte er Tesla-Papiere im Wert von rund fünf Milliarden Dollar, nachdem er einen Teil seiner Aktienoptionen eingelöst hatte. Die Tesla-Aktien waren am Mittwoch kurz unter die Marke von 1000 Dollar gerutscht, bevor sie auf Erholungskurs gingen. Erst letzte Woche hatten sie ein Rekordhoch bei 1243 Dollar erklommen, was einem Kursgewinn von gut 76 Prozent im Jahresverlauf entspricht.

Nach einem beeindruckenden Börsendebüt der Rivian <US76954A1034>-Aktien <US76954A1034> tags zuvor setzten die Titel des Tesla-Konkurrenten ihre Kursrally mit einem Plus von 13 Prozent fort.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.