ROUNDUP/Aktien New York: Atempause - Nasdaq-100 mit neuem Rekord

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street hat sich die Lage zum Wochenbeginn etwas beruhigt. Nach der Rekordjagd vor allem im Technologiesektor am Freitag traten die Kurse im frühen Montagshandel überwiegend auf der Stelle. Eine Ausnahme machte erneut der technologielastige Nasdaq 100 , der auf ein Rekordhoch stieg. Zuletzt legte der Index um 0,51 Prozent auf 6244,91 Punkte zu.

Der Dow Jones Index gab um 0,05 Prozent auf 23 423,65 Punkte nach. Der marktbreite S&P 500 verlor 0,07 Prozent auf 2579,21 Punkte. Damit hielten sich beide Indizes dennoch nahe ihrer Höchststände.

Im Fokus der Anleger steht bereits der Zinsentscheid der US-Notenbank zur Wochenmitte. Die Fed dürfte auf ihren dritten Zinsschritt in diesem Jahr zusteuern. An den Finanzmärkten wird eine Anhebung auf der nachfolgenden Sitzung im Dezember erwartet. Wichtiger als der nächste Zinsschritt dürften aber Aussagen zum weiteren Straffungstempo im kommenden Jahr werden.

Papiere von Apple erreichten im frühen Handel bei fast 168 US-Dollar den höchsten Stand ihrer Börsenhistorie. Mit einem Plus von 3 Prozent führten sie die Kursgewinner im Dow Jones Index klar an. Beobachter verwiesen auf eine starke Nachfrage nach dem iPhone X. Apple veröffentlicht zudem am Donnerstag den Bericht zum vierten Geschäftsquartal.

Für Impulse dürfte auch in der neuen Woche die laufende Quartalsberichtsaison sorgen. Auf der Agenda stehen neben Apple und vielen anderen Mastercard , Pfizer und Facebook . In der vergangenen Woche hatten vor allem zahlreiche Tech-Schwergewichte positiv überrascht.

Erneut unter die Räder gerieten die Aktien von Merck & Co . Nach einem Kursrutsch von mehr als 6 Prozent am Freitag nach schwachen Ergebnissen büßten die Papiere weitere 4,7 Prozent ein. In ihrem Sog rutschten auch die Kurse von Pharmagrößen wie Pfizer und Johnson & Johnson weiter ab.