Rotterdam: Federer will zurück an die Spitze

Roger Federer könnte beim anstehenden ATP-Turnier erstmals seit Ende 2012 wieder Erster in der Weltrangliste werden. Der Maestro ist auch mit seinen 36 Jahren noch unersättlich.