Werbung

Rostock gewinnt auf dem Betzenberg

Rostock gewinnt auf dem Betzenberg
Rostock gewinnt auf dem Betzenberg

Hansa Rostock hat den Schwung des jüngsten 2:0-Erfolgs gegen die SpVgg Greuther Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga mitgenommen. Die Norddeutschen holten beim 1:0 (1:0) beim 1. FC Kaiserslautern drei weitere Punkte im Abstiegskampf. Kai Pröger (42.) erzielte vor 42.795 Fans aus dem Nichts das Siegtor für die Gäste.

Mit dem Erfolg verbesserten sich die Mecklenburger mit 31 Punkten auf den 15. Tabellenplatz. Die Roten Teufel kassierten nach sieben Heimspielen in Folge wieder eine Niederlage auf dem Betzenberg.

Der Sieg gegen Fürth war der erste Dreier für den FC Hansa seit Mitte Februar gewesen. Es war außerdem der erste Sieg unter dem neuen Trainer Alois Schwartz, der in seinen drei ersten Spielen keinen Zähler holen konnte. Nun legte der FC Hansa bei den Pfälzern nach.

Die Rostocker bauten auf dem Betzenberg auf eine gute Defensivarbeit, der FCK übernahm die Spielkontrolle, konnte allerdings im Torabschluss zunächst keine Akzente setzen. Dagegen waren die Rostocker sehr effizient und trafen zum 1:0.