Rossi wird Ehrenbürger: "Eine magische Strecke"

·Lesedauer: 1 Min.
Rossi wird Ehrenbürger: "Eine magische Strecke"
Rossi wird Ehrenbürger: "Eine magische Strecke"

Die Stadt Assen hat den italienischen MotoGP-Superstar Valentino Rossi im Rahmen des diesjährigen Grand Prix der Niederlande zum Ehrenbürger ernannt.

Bürgermeister Marco Out überreichte dem neunmaligen Weltmeister eine Urkunde und einen Blumenstrauß.

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motor & Sport Magazin – Sonntag ab 21.45 Uhr LIVE im TV und STREAM auf SPORT1

"Ich bin sehr stolz. Das ist eine große Ehre, weil Assen ein wichtiger Name und ein wichtiger Ort für alle Fahrer und Motorradfans ist", sagte der Yamaha-Pilot. Rossi hat in Assen zehn Siege geholt, ob er seine Karriere 2022 fortsetzt, ist fraglich.

Das Rennen findet am Sonntag (14.00 Uhr/ServusTV und DAZN) statt.

Assen sei "eine magische Strecke, eine der berühmtesten", sagte Rossi: "Ich muss allen danken. Auch abseits der Strecke ist es ein großartiger Ort."

Der 42-Jährige ist erst der vierte Ehrenbürger der Stadt. Zuvor waren der Dramatiker Jan Fabricius, der ehemalige Bürgermeister J. Bothenius Lohman und die Schriftstellerin Anne de Vries ausgezeichnet worden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.