Rossell Techsys baut EWIS-Teile für die MH-60R-Plattform

·Lesedauer: 3 Min.

BENGALURU, Indien, November 11, 2021--(BUSINESS WIRE)--Rossell Techsys hat von Lockheed Martin einen Auftrag zum Bau von Teilen für das elektrische Verdrahtungs- und Schaltsystem (EWIS) im Hubschrauber MH-60R von Lockheed Martin erhalten, der an die indische Marine ausgeliefert wird. Im vergangenen Jahr unterzeichnete Indien ein Abkommen über 2,1 Milliarden USD mit der US-Regierung im Rahmen des militärischen Außenhandelsprogramms, das den Kauf von 24 Hubschraubern des Modells MH-60R von Lockheed Martin als U-Boot-Jäger umfasst. Die ersten drei dieser MH-60R-Allwetterhubschrauber, die verschiedenartige Einsätze mit modernster Bordelektronik und Sensorik unterstützen, wurden bereits an die indische Marine ausgeliefert und befinden sich derzeit im Einsatz in Schulungskursen für Piloten und Besatzung in den Vereinigten Staaten. Die Auslieferung der 24 Hubschrauber wird innerhalb von fünf Jahren nach Abschluss des Geschäfts vorgenommen. Die Hubschrauber werden mit allerlei Ausrüstungen und Waffensystemen modifiziert, die „ganz auf Indiens" Bedürfnisse zugeschnitten sind. Die Einführung dieser MH-60R-Hubschrauber der vierten Generation dürfte die Kapazitäten der indischen Marine im Luftraum weiter verstärken.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211110006540/de/

L-R: Rishab Mohan Gupta, Promoter and Director- Rossell India Ltd., Zeena Philip, COO- Rossell Techsys, Abby Lilly, VP, Global Supply Chain, Rotary & Mission Systems- Lockheed Martin, Prabhat Kumar Bhagvandas, CEO- Rossell Techsys, Greg Laubisch, Director, RMS SC- Lockheed Martin at the recognition ceremony. (Photo: Business Wire)

„Es ist uns eine Ehre, für die Fertigung der Kabelstränge für den MH-60R ausgewählt worden zu sein. Dies ist eine wichtige Maschine für Indien, und wir setzen uns für die termingerechte Fertigung hochwertiger Teile aus Indien ein, womit wir die zunehmende Stärke Indiens bei der Fertigung nach globalen Standards fördern und zu Aatmanirbhar Bharat beitragen", so Prabhat Kumar Bhagvandas, Chief Executive Officer von Rossell Techsys.

Im Rahmen des Auftrags von Lockheed Martin übernimmt Rossell Techsys die BTP-Fertigung („Build to Print") der Kabelstränge, die in den MH-60R-Hubschraubern installiert werden. Die Fertigung dieser Komponenten wird in dem von Rossell Techsys für Lockheed-Martin-Plattformen eingerichteten „Kompetenzzentrum" (Center of Excellence, kurz COE) vorgenommen. Die Fertigung hat bereits begonnen, und die ersten Teile wurden von Lockheed Martin auch schon abgenommen. Mit diesem Auftrag kann Lockheed Martin außerdem Ausgleichskredite für den Verkauf dieser Plattform erwerben.

„Wir freuen uns über die Gelegenheit zur Zusammenarbeit mit Rossell Techsys und sind zuversichtlich, was dessen Fähigkeit zur Lieferung hochwertiger Kabelbäume und -stränge zugunsten des indischen MRH-Programms und der indischen Marine betrifft", sagte Hamid Salim, Vorstand und Geschäftsführer des Bereichs Sikorsky Maritime and Mission Systems.

Über Lockheed Martin

Die Lockheed Martin Corporation mit Hauptsitz in Bethesda (Maryland, USA), ist ein weltweit tätiges Sicherheits- und Luftfahrtunternehmen, das etwa 114.000 Mitarbeiter weltweit beschäftigt und hauptsächlich in Forschung, Konstruktionsdesign, Entwicklung, Produktion, Integration und Aufrechterhaltung fortschrittlicher Technologiesysteme, Produkte und Dienstleistungen tätig ist.

Lockheed Martin ist nach einer Präsenz von über drei Jahrzehnten in Indien stolz auf seine langjährigen Beziehungen und sein Engagement für Kunden und Partnerunternehmen in bestehenden und zukünftigen Projekten mit Fracht-, See- und Kampfflugzeugen, see- und landgestützter Luft- und Raketenabwehr sowie Kapazitäten in zivilen Sektoren wie neuen und erneuerbaren Energieträgern. Als strategischer Partner und Entwickler von hoheitlichen industriellen, personellen und unternehmerischen Fähigkeiten unterstreichen die Joint Ventures, die Ausbildungsverhältnisse und die Gründungsmitgliedschaft von Lockheed Martin India im India Innovation Growth Program die Überzeugung des Unternehmens von dem Eifer, der Begabung und dem Fortschritt Indiens in diesen Bereichen.

Die neuesten Ankündigungen und Nachrichten des Unternehmens erhalten Sie, wenn Sie @LMNews auf Twitter folgen.

Über Rossell Techsys

Rossell Techsys ist der Luftfahrt- und Rüstungsbereich von Rossell India Limited, einem börsennotierten Unternehmen. Es handelt sich um ein KMU, das nach AS9100, ISO 9001, ISO 14001, ISO 45001, ISO 27001 und ISO 37001 zertifiziert ist und auch den Standards ISO 31000 und NIST 800-171 entspricht. Der Betrieb befindet sich in einer hochmodernen, knapp 225.000 Quadratfuß großen Anlage mit LEED-Gold-Auszeichnung in Bengaluru, wo kundenspezifische Technik- und Fertigungsleistungen erbracht werden. Zu den Kernkompetenzen gehören elektrische Verdrahtungs- und Schaltsysteme (EWIS), elektronische Systeme und Systemintegrationen (ESSI), Prüfeinrichtungen und Supportleistungen für Aftermarket-Produkte.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211110006540/de/

Contacts

Unternehmenskommunikation: Renu Batta
communications@rosselltechsys.com
+91-99634 29904

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.