Rosberg neuer Kubica-Manager

SID
Rosberg neuer Kubica-Manager

Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg soll neun Monate nach seinem Rücktritt den Polen Robert Kubica zurück in die Königsklasse führen. Wie Rosbergs Berater Georg Nolte dem SID am Freitag bestätigte, wird der 32 Jahre alte Wiesbadener künftig Manager des ehemaligen BMW-Sauber- und Renault-Piloten. Rosberg unterstützt damit Kubicas Manager Alessandro Alunni Bravi.
"Robert und Lewis Hamilton waren die schnellsten Gegner in meiner Karriere. Daher finde ich es jetzt sehr spannend, dass ich Robert bei seiner Reise zurück in die Formel 1 unterstützen kann", sagte Rosberg der Bild. Kubica ergänzte: "Es ist fantastisch, dass ich jetzt mit Nico arbeiten kann. Wir beiden kennen uns schon ewig, seit dem wir Kart-Kids waren. Er ist ein riesiger Mehrwert für mich und mein Formel-1-Comeback."
Kubica hatte sich bei einem Rallye-Unfall 2011 schwer verletzt, die Beweglichkeit seines rechten Armes ist seitdem eingeschränkt. Dennoch darf er sich Hoffnungen auf ein Comeback machen. Der Pole saß Anfang August bei Testfahrten in Ungarn für Renault erstmals wieder in einem aktuellen Boliden und wird als Kandidat für ein Cockpit für die kommende Saison gehandelt. 
Durch den bevorstehenden großen Motorendeal mit dem Traditionsrennstall McLaren im Mittelpunkt dürfte das zweite Renault-Cockpit neben dem Emmericher Nico Hülkenberg allerdings an Toro-Rosso-Fahrer Carlos Sainz jr. gehen.