Rosa Salzsee zieht Touristen an

Im Süden der Ukraine zieht eine rosa Salzlagune die Touristen an. Das Salzwasserloch hat einen Durchmesser von 40 Metern. Man kann sich schwerelos treiben lassen. Dem Wasser und dem Schlamm werden viele gute Eigenschaften zugeschrieben. Hier wird es schon das "Tote Meer der Ukraine" genannt.

Eine Frau im passend rosafarbenen Bikini meint: "Wir brauchen nicht ins Ausland fahren, wir haben solch wunderbare Reiseziele hier in der Ukraine."

Oleksandr ist mehrere hundert Kilometer aus dem Westen der Ukraine gefahren. Nach einer Schulteroperation konnte er seinen Arm nicht mehr hochheben. Seit er die Schlammbehandlung macht, sagt er, geht es wieder. Er hebt seinen Arm und sagt fröhlich: "Es tut kaum mehr weh. Vorher konnte ich das nicht."

Die Lokalzeitung berichtet, es gebe schon Anfragen von Bädern aus anderen Ländern, die den Schlamm zur Heilbehandlung importieren wollen.