Ronja Forcher: Es ist wichtig, sich selbst zu lieben

·Lesedauer: 1 Min.

Manch einer macht Liebe und Bewunderung an Kilos fest. Diese Erfahrung musste Schauspielerin Ronja Forcher (25) schon früh in ihrer Jugend machen.

Frauen müssen schlank sein

Die Innsbruckerin, die als Jugendliche in 'Der Bergdoktor' ihre Karriere startete, offenbarte in dem Podcast 'Hungry Minds', wie ihre Familie sie unter Druck gesetzt habe, auf ihr Gewicht zu achten. Das habe sie nicht zu einem sehr selbstbewussten Wesen gemacht, denn für sie waren nur schlanke Frauen richtige Frauen, die geliebt und verehrt werden. Es hat lange gedauert, bis sich der Serienstar davon freisprechen konnte: "Aber ich habe angefangen, mich wirklich zu lieben, mein Sein, mein Ich, meine Persönlichkeit. Und deswegen habe ich irgendwann aufgehört, die Wünsche und Vorstellungen anderer über meine Wünsche zu stellen."

Ronja Forcher startet jetzt auch eine Gesangskarriere

Dieses neue Selbstbewusstsein half ihr auch beim Start ihrer zweiten Karriere, denn die Österreicherin möchte auch als Sängerin Erfolg haben. Sie hat bereits ihre erste Single im Fernsehen vorgestellt und freut sich auf das Album, das 2022 erscheint. "Darauf werden zahlreiche persönliche Songs von mir zu hören sein. Jeder von uns hat seine Geschichten im Herzen, die erzählt werden wollen", betonte Ronja Forcher im Gespräch mit 'Das Neue'.

Bild: FrankHoermann/SVEN SIMON/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.