Ronaldos Abschieds-Post - mit Pathos und Fehlern

·Lesedauer: 2 Min.
Ronaldos Abschieds-Post - mit Pathos und Fehlern
Ronaldos Abschieds-Post - mit Pathos und Fehlern
Ronaldos Abschieds-Post - mit Pathos und Fehlern

Seine sensationelle Rückkehr zu Manchester United ist bestätigt - jetzt verabschiedet sich Cristiano Ronaldo mit emotionalen Worten von Juventus Turin. (BERICHT: Ronaldo-Wechsel zu Manchester United bestätigt)

“Heute verlasse ich einen großartigen Klub, den größten in Italien und mit Sicherheit einen der größten in ganz Europa”, eröffnete der 36 Jahre alte Superstar sein Statement bei Instagram.

Allerdings nahm es Ronaldo offenbar nicht allzu genau mit der italienischen Sprache und baute zwei Fehler in seine Posts ein.

So bedankte er sich in einem Video auf Instagram bei Juventus, schrieb “GRAZZIE” aber fälschlicherweise mit zwei z. Die “tiffosi bianconeri” (weißschwarze Fans) hatten in der ersten Version ein f zu viel, wurden aber anschließend noch ausgebessert.

Ronaldo: “Habe mein Herz und meine Seele für Juventus gegeben”

“Ich habe mein Herz und meine Seele für Juventus gegeben und ich werde die Stadt Turin immer lieben, bis zu meinen letzten Tagen”, beteuerte Ronaldo, dessen Vertrag beim Giganten der Serie A eigentlich noch bis 2022 lief. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Er habe den Fans ihren Respekt immer dadurch zurückzahlen wollen, “dass ich für sie kämpfe, in jedem Spiel, jede Saison, in jedem Wettbewerb”. (NEWS: So feiert Manchester United die Rückkehr von Cristiano Ronaldo)

Juve mit Ronaldo zweimal Meister

Am Ende “können wir alle zurückblicken und uns bewusst machen, dass wir Großes erreicht haben - nicht alles, was wir wollten, aber trotzdem haben wir gemeinsam eine ziemlich schöne Geschichte geschrieben”, bilanzierte der einst teuerste Spieler der Welt.

2018 war er für rund 117 Millionen Euro von Real Madrid nach Italien gewechselt. Seither bestritt er für die Alte Dame 134 Pflichtspiele, in denen er 101 Tore erzielte und 22 Treffer vorbereitete. Mit Juve wurde er zweimal Meister und einmal Pokalsieger in Italien.

“Ihr werdet immer in meinem Herzen sein”

Ronaldo zitierte zum Abschied aus der Vereinshymne: “Juve, Geschichte einer großen Liebe. Das Weiß, das das Schwarz umarmt. Ein Chor, der zusammensteht. Juve wird immer sein.”

Emotional schloss er seinen Post dann mit den Worten: “Ich werde immer einer von euch sein. Ihr seid nun ein Teil meiner Geschichte, genau wie ich mich als ein Teil der euren fühle. Italien, Juve, Turin, Tiffosi bianconeri - ihr werdet immer in meinem Herzen sein.”

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.