Ronaldinho äußert sich über sein Verhältnis zu Lionel Messi

Ronaldinho spricht im Interview über sein Verhältnis zu Lionel Messi. Er habe nie schlechten Einfluss auf den Argentinier gehabt, verteidigt er sich.

Es gibt immer wieder Gerüchte, Ronaldinho hätte beim FC Barcelona einen schlechten Einfluss auf Lionel Messi gehabt und hätte deswegen gehen müssen. In einem neu aufgelegten Interview mit FourFourTwo widerspricht der Brasilianer deutlich: "Das ist nicht wahr, man sollte nicht immer glauben, was man liest."

Zwischen 2003 und 2008 spielte der heute 38-Jährige für die Katalanen, für den damals noch jungen Argentinier wollte er immer ein Vorbild sein: "Ich habe immer versucht, einen guten Einfluss auf ihn zu haben und auch für ihn zu sein, was Ronaldo für mich war. Ich fühlte mich bei Ronaldo wohl und wollte, dass Leo dasselbe hat."

Ronaldinho: Messi besser als ich

Messi sei zwar immer sehr schüchtern gewesen, aber eben auch ein fantastischer Spieler, fährt der ehemalige Weltfußballer fort und erklärt: "Wir haben in derselben Straße gewohnt, ich hatte eine gute Beziehung zu ihm und seiner Familie."

2017 gab Ronaldinho sein Karriereende bekannt, er gilt als einer der besten Spieler aller Zeiten. Doch bereits während seiner Laufbahn wusste er, dass Messi "ein besserer Spieler als ich war."