Roma-Sportdirektor Monchi bestätigt: Alisson schon in Liverpool, Transfer zu den Reds steht unmittelbar bevor

Der Megadeal ist offiziell: Alisson wechselt an die Anfield Road und Loris Karius kriegt damit große Konkurrenz.

Der Wechsel des brasilianischen WM-Torwarts Alisson von der AS Rom zum FC Liverpool ist nur noch Formsache. Der 25-Jährige ist bereits nach England gereist und führt derzeit Verhandlungen, bestätigte Roms Sportdirektor Monchi am Donnerstag. "Wenn ein solch enormes Angebot kommt, muss man sich damit beschäftigen", sagte er. In Liverpool wird Alisson den zuletzt viel kritisierten deutschen Torhüter Loris Karius (25) verdrängen.

Liverpool zahlt nach Goal-Informationen 75 Millionen Euro Ablöse für Alisson. Das wäre die höchste je für einen Torwart bezahlte Ablösesumme. Bisher ist Gianluigi Buffon mit seinem Wechsel von Parma zu Juventus Turin 2001 für 53 Millionen der Rekordhalter.

Alisson soll in Liverpool Karius verdrängen

Karius ist in Liverpool spätestens seit dem Champions-League-Finale umstritten, als er bei der 1:3-Niederlage gegen Real Madrid zwei Gegentreffer durch schwere Fehler verschuldete.

Alisson war bei der WM in Russland in allen fünf Spielen der Selecao zum Einsatz gekommen. Dreimal hielt er dabei seinen Kasten sauber. Rekordweltmeister Brasilien scheiterte im Viertelfinale an Belgien (1:2).