Rolling Stones starten in Madrid Tournee zum 60-jährigen Jubiläum

Mit einem Konzert in Madrid feiern die Rolling Stones am Mittwoch den Auftakt ihrer Europatournee zum 60. Bandjubiläum - und zugleich den 75. Geburtstag ihres jüngsten Bandmitglieds. "Herzlichen Glückwunsch, Ronnie Wood!! Wir sehen uns heute Abend zum Feiern auf der Bühne in Madrid!", stimmte die Band ihre Fans auf Instagram auf den abendlichen Auftritt im Wanda Stadion ein.

Sänger Mick Jagger und Gitarrist Keith Richard, die beide 78 Jahre alt sind, sowie Wood trafen bereits in der vergangenen Woche in der spanischen Hauptstadt ein. "Sympathy for the Devil in Madrid. Die Stones sind in der Stadt. Countdown bis zur ersten Show läuft", erklärten sie auf Instagram. Dazu veröffentlichten sie ein Foto des Brunnens Gefallener Engel im Retiro Park - einer der wenigen bildhauerischen Darstellungen des Teufels - und ein Verweis auf einen der berühmtesten Stones-Songs "Sympathy for the Devil".

Im Rahmen ihrer "Sixty"-Tour gibt die Band 14 Konzerte. Der nächste Auftritt ist am Sonntag in München, dann geht es nach Liverpool: In der Heimatstadt der Beatles haben die Stones ihren ersten Auftritt seit mehr als 50 Jahren. Weitere Stationen der Tour sind Amsterdam, Bern, Mailand, London mit zwei Konzerten, Brüssel, Wien, Lyon, Paris, Gelsenkirchen und schließlich Stockholm am 31. Juli.

Die vorherige Tournee "No Filter", die 2017 begann, hatte die Band wegen der Corona-Pandemie unterbrechen müssen. Nach langer Pause setzte sie die Tour Ende vergangenen Jahres fort - ohne Schlagzeuger Charlie Watts, der im August mit 80 Jahren gestorben war.

ck/mid

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.